So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16233
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich würde gern Ihre Meinung wissen über das

Kundenfrage

Ich würde gern Ihre Meinung wissen über das vermehrte Risiko der nicht- Aufnahme bei künstlicher Besamung und am nächsten Tag erfolgter Impfung ( Tetanus , HIV und HEV). Es ist leider passiert durch Unachtsamkeit) vielen Dank!

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

ein direktes Impfen nach erfolgter Besamung wirkt sich generell nicht positive auf eine mögliche Befruchtung aus.Ansonsten hat es aber in der regel keine nachteilige Wirkung auf die Trächtigkeit, den Embryo oder das spätere Fohlen.Man sollte nur nicht direkt nach der Besamung impfen,da jede Impfung auch auf das immunsystem wirkt und man für eine Besamung bzw Befruchtung optimale Bedingungen möchte.Ansonsten stellt es aber in der regel keine negativen Auswirkungen da.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde