So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16178
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, mein Pferd hat laut Vorbesitzer eine angeborene

Kundenfrage

Hallo, mein Pferd hat laut Vorbesitzer eine angeborene Verengung der Luftröhre, dies wurde scheinbar untersucht und soll die Leistungsfähigkeit nicht beeinflussen. Meine Stute ist ein Springpferd was bis M geht. Wenn sie viel galoppiert und springt wird ihr Athemgeräusch ziemlich laut. Wie wird diese Untersuchung durchgeführt und kann es wirklich sein, dass es sie nicht belastet auch wenn das Geräusch so laut ist? Gruss

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
es gibt durchaus angeborene Anomalien an der Luftröhre wie eine verengung.Oft handelt es sich aber um eine Lähmung der Nervenstränge des Kehlkopfes welche dazuführt daß dieser nicht vollsttändig offen bleibt,vereinfacht ausgedrückt,dies führt ddann bei zunehmnder belastung zu lauten Atemgeräuschen,den sogenannten Röhren, oder Kehlkopfpfeifen.Auch können nicht vollständig ausgehielte Infektionen der Atemwege zu einem deutlich hörbarem bei zunehmender belastung verstärkten Atemgeräusch führen.Je nach Ursache kann dies durchaus eine Einschränkung für das Pferd bei stärkerer belastung sein.Wie gesagt oft ist die Ursache nicht angeboren sondern erworbene,Kehlkopfpfeifen gehört zudem zu den Gewährsmängeln beim Kauf eines Pferdes.Ich würde ihnen daher dringend raten eine Endoskopie durchführen zu lassen,diese ist sehr gut auch bei ihnen im Stall mit einem Endoskop am leicht sedierten pferd durchführbar,hiermit kann man Anomalien,etc sehr gut feststellen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank ***** *****

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde