So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 2609
Erfahrung:  TierärztinTrainer B Trainer C
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Hallo,mein Pferd habe Ich am Sonntagfrüh ins Gelände geritten.

Kundenfrage

Hallo,mein Pferd habe Ich am Sonntagfrüh ins Gelände geritten. Er ging Anfangs sehr steif,lief sich dann langsam ein und nach dem Galopp war alles gut.Er hatte auch keine Auffälligkeiten.Abends habe Ich die Beine nochmal kontolliert,Ich fande Das linke Hintergrund war leicht angeschwollen. Montagabend waren beide Beine hinten Dick,fesselgelenk,leicht warm. Er war Den ganzen tag auf koppel. Habe ihn mal in der Halle laufen lassen,alles gut nicht gelahwmt.Heute morgen waren die Beine immer noch Dick. Was soll Ich tun,Tierarzt holen ?was kann Das sein,Ich Bin ratlos. Er ist 5 Jahre,wird regelmäßig bewegt.danke
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Guten Tag,

Ursache kann ein Kreislaufproblem, aber auch eine Stoffwechselstörung sein,

Da Sie auch schrieben, er wäre am Sonntag beim Ausritt anfangs etwas steif gegangen, wäre eine Untersuchung durch Ihren Tierarzt sicher ratsam. Auch sollte eine Blutuntersuchung gemacht werden, um Probleme wie einen leichten Kreuzverschlag oder eine beginnende Rehe auszuschließen.
Auch sollten Herz und Kreislauf gründlich untersucht werden.

Bis dahin sollten Sie ihn sehr eiweißarm ernähren. Bitte nicht oder nur kurz auf die Weide, darauf achten, dass nicht mehr viel Gras darauf steht. Besser wäre ein Sandpaddock
Auch sollten Sie die Weide einmal abgehen, um unverträgliche oder auch giftige Pflanzen auszuschließen, z. B:Johanniskreuzkraut.

Die Beine kühlen ist gut, anschließend mit einer kühlenden, abschwellenden Salbe einreiben, z. B. Tensolvet oder Compa-Gel. (Nur, wenn keine offenen Wunden vorhanden sind).
Zusätzlich geben Sie Nux vomica D6 und Okoubaka D4, jeweils 3 x 10 Globuli tgl.

Zur Zeit auch keine Belastung, solange die Ursache nicht abgeklärt ist.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort helfen. Haben Sie noch weitere Fragen?

Ich antworte Ihnen gerne direkt noch einmal. Bitte stellen Sie weitere Fragen, ohne das Anklicken eines Smileys, damit ich in der Antwortbox antworten kann.

Sie haben keine Frage mehr? Bitte vergessen Sie nicht, meine Antwort durch das Klicken auf ein positives Smiley zu bewerten, denn nur dann kann meine Arbeit von JA bezahlt werden.

Vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen

B. Hillenbrand

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danke . Sollte Ich ihm dann heuteund morgen keinen Hafer füttern lassen und erstmal Den Tierarzt fragen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Sollte Ich dann erstmal kein Hafer füttern lassen ? Und Den Tierarzt bestellen für heute Oder morgen?

Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.
Das hängt immer vom Allgemeinbefinden Ihres Pferdes ab.

Wenn er weiterhin sehr steif geht am Anfang und die Beine nicht abschwellen, würde ich spätestens morgen den Tierarzt bestellen. Ist das steife Laufen heute noch stärker, dann wäre auch heute sinnvoll. Auch wenn die Schwellung an den Beinen dicker geworden sind.
Auf alle Fälle ist es sinnvoll, im Moment kein Kraftfutter, also auch keinen Hafer zu geben.

B. Hillenbrand
Tierärztin
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 3 Jahren.

Lieber Fragesteller,

Ich sehe, Sie haben meine Antworten gelesen, aber leider noch keine Bewertung abgegeben. Das Prinzip von Justanswer ist, daß zufriedenstellend beantwortete Fragen mit einer positiven Bewertung versehen werden, um die Arbeit der Experten zu honorieren. In diesem Sinne darf ich Sie bitten, dies nachzuholen.

Sollten Sie weitere Fragen zum Thema haben, dürfen Sie gerne jederzeit kostenlos stellen. Ich werde sie schnellstmöglich beantworten. Stellen Sie sie dazu in der Textbox ohne Anklicken eines Smileys, dann bekommen Sie direkt eine Antwort.

Vielen Dank!

B . Hillenbrand

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde