So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16319
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo! Mein Wallach hat seit ca 3-4 Tagen beim reiten kuhfladenartige

Kundenfrage

Hallo! Mein Wallach hat seit ca 3-4 Tagen beim reiten kuhfladenartige Äpfel allerdings erst zum Ende des Reitens hin und er äpfelt auch sehr sehr oft was er sonst auch macht aber seit ein paar Tagen bestimmt 7-10 mal pro reiteinheit...heute wirkte er relativ müde wobei er trotzdem arbeitswillig war und gut mit machte. Er gähnte nach dem reiten und ich glaubte darmgeräusche zu hören...ich trainiere ihn diese Woche etwas ordentlicher da am Sonntag ein Turnier ansteht aber er macht mir etwas sorgen...sollte ich morgen lieber meinen Tierarzr mal kommen lassen?! Lg Lisa Erhard
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Es kann sich um eine Verrdauungstörung handeln. Unter der Belastung und verbunden mit den aktuell hohen Temperaturen kann dies zu Tage treten. Der Kot sollte nicht so dünn sein, dass keine Äpfel mehr zu erkennen sind. Eine allgemeine Untersuchung vom TA vor Ort kann nicht schaden.

Wann wer die letzte Entwurmung?

Ich würde einmal einige Tage Irish Mash (30min einweichen) füttern und Plantaferm von Plantavet. Beides beruhigt den Darm.

Außerdem Nux Vomica C15 Globuli, 2x tgl. 15St ins Futter.

Wenn es nicht besser wird, muss eine Kotprobe gemacht werden und ggf. ein Blutbild.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde