So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.

Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 6324
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis und Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren!Mein Pferd hatte vor ca.

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren! Mein Pferd hatte vor ca. 3 Jahren einen Sturz. Bei einem Halsröntgen wurde an einem Wirbel leichte Arthrose festgestellt. Vor einem Jahr wurde die Stelle dann vom TA infiltriert. Das Pferd geht im Springsport und jedes Jahr ab September fällt die Leistung rapide ab. So auch letztes Jahr. Ich habe dann immer so 2 mal im Jahr eine Chiropraktikerin da, das letze Mal am 19.03.14 und am 23.03.14 ist er dann auf einmal anscheinend schon in der Nacht und am Vormittag dann auf der Koppel umgefallen, da ich es nicht gesehen habe dachte ich er hat sich in der Box verlegt und sich somit am linken Hinterbein verletzt, da er diesen Fuss nach geschleift hat und wenn er kurze Zeit gestanden ist konnte er kaum weg gehen. Der TA hat ihm etwas entzündungshemmendes gespritzt und am Nachmittag hab ich dann auf einmal gesehen das er in der Box beim Heu fressen einfach gerade aus mit dem Kopf gegen die Boxentür gestürzt ist und anschliessend umgefallen ist. Dann ist er aufgesprungen und konnte mit den Hinterbeinen nicht weg gehen. Die TA hat ihm dann eine Infusion gegeben und ich hab ihn die ganze Nacht über in der Halle gehabt und beobachtet. Seit der Infusion ist er wieder ganz normal ich konnte ihn auch verladen und in die Klinik zur Sicherheit bringen. Ich möchte mir jedoch mehrere Meinungen einholen und wollte fragen ob man dies mit Injektionen, Chiropraktik, Massagen usw. in den Griff bekommen kann das so etwas nicht mehr passiert. Ob er als Sportpferd wieder einsetzbar ist, dass ist für mich jetzt nicht wichtig, dass wichtigste ist das ich möchte das er ein schmerzfreies normales Leben ohne diese gefährlichen Stürze führen kann und wie ich so etwas verhindern kann? Besten Dank im Voraus Mit freundlichen Grüßen XXX (Persönliche Daten von Moderation entfernt)

Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.
Lieber Nutzer,
ich würde dringend raten ein CT zumindest ein Röntgen der Halswirbelsäue machen zu lassen. Da er dort bereits früher arthrotische Veränderungen zeigte, und seine Ataxie/Umfallen zeitnah zur Chiropraktik stand, ist nicht auszuschließen, dass ein jetzt akutes Problem /partieller Bandscheibenvorfall? die Ursache für sein Verhalten wie Umfallen und nicht Laufen können durch eine Nervenschädigung besteht.
Eine klare Diagnose ist jetzt das Wichtigste- bevor wieder Chiropraktik, Massagen u.ä vorgenommen werden.
Ohne klare Diagnose besteht sonst leider die Gefahr einer weiteren Verschlimmerung.
Im positivsten Fall handelt es sich um eine entzündliche Arthose der HWS- hier kann medikamenttös und-nach einer Phase der Ruhe-auch therapeutisch sicher gut geholfen werden.
Aber wie gesagt-das Wichtigste ist eine zeitnahe klare Diagnostik um gezielt helfen zu können.
Bester Gruß und alles GUte!

Haben Sie dazu noch weitere Fragen?
Ich antworte gern hier in der Antwortbox direkt nochmalOHNE dass Sie vorab ein Smiley anclicken.


Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte den Click auf positiv Smiley nicht vergessen- nur so kann ich von Just Answer für meine Beratung bezahlt werden. Vielen Dank.

Dr.M.Wörner-Lange



Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Danke für die Antwort. Ein weiteres Röntgen wird am Montag gemacht und gleich infiltriert. Nächste Woche kommt dann ein Chiropraktiker aus Deutschland und sieht sich die Röntgenbilder und mein Pferd an. Ich will jedoch ein paar Meinungen dazu hören. Und am wichtigsten wäre es mir gewesen ob man sagen kann, wenn das Pferd das einmal hatte ob es dann wieder kommt? oder ob es mit gezielten Behandlungen vermieden werden kann und wie die Chancen bei Halswirbelproblemen bestehen? Vor allem was für Behandlungen bei solchen Problemen sinnvoll und hilfreich sind?

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.
Wie auch in der Humanmedizin braucht man erst eine KLARE Diagnose für weitere Ausagen, so ist das leider, alles andere sind Spekulationen- da helfen auch keine Vermutungen wirklich hilfreich weiter.
Zu Ihren direkten Fragen:
1)Je nach Befund kann es leider nicht ausgeschlossen werden, dass z.B. bei einer Bandscheibenproblematik diese Symptome wieder auftreten.
also:ja, es kann vermutlich wieder kommen.
2) ob es beigezielter Behandlung vermieden werden kann wird sich erst im Lauf der Behandlung zeigen können
3) Halswirbelsäulenproblem sind immer problematisch.

Je nach Befund könnte aber evtl auch eine Operation helfen.
Gerade bei einem Problem in der Wirbelsäule/Bandscheibe ist meist ein CT viel aussagekräftiger als ein Röntgen.
In jedem Fall denke ich nach den derzeitigen Symptomen nicht, dass das Pferd demnächst wieder im Leistungssport eingesetzt werden sollte.

Aber sicherlich wird das Röntgen schon einen Anhalt der Schwere der Erkrankung geben- genaueres lässt sich auf Grund der Symptome nicht sagen, leider-alles andere wäre sinnlose Spekulation.
Alles Gute- aber Sie sind auf dem richtigen Weg!

Haben Sie dazu noch weitere Fragen?
Ich antworte gern hier in der Antwortbox direkt nochmalOHNE dass Sie vorab ein Smiley anclicken.


Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte den Click auf positiv Smiley nicht vergessen- nur so kann ich von Just Answer für meine Beratung bezahlt werden. Vielen Dank.

Dr.M.Wörner-Lange





Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 2 Jahren.

Haben Sie dazu noch weitere Fragen?
Ich antworte gern hier in der Antwortbox direkt nochmal –OHNE dass Sie vorab ein Smiley anclicken.


Falls Sie keine Fragen mehr haben, bitte den Click auf positiv oder neutral Smiley ("Frage beantwortet") nicht vergessen- nur so kann ich für meine ausführliche Beratung von Just Answer bezahlt werden. Vielen Dank.

Dr.M.Wörner-Lange

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1161
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1161
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    116
    eigene Tierarztpraxis und Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von kbiron

    kbiron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    25
    In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    29
    TierärztinTrainer B Trainer C
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde