So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16232
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, mein Friese hat plötzlich im galopp angefangen aus der

Kundenfrage

Hallo, mein Friese hat plötzlich im galopp angefangen aus der Schulter heraus zu lahmen! Das ganze ist vor einem Monat schonmal passiert, daraufhin hat er von unserer Tierärztin ein muskelentspannendes Mittel und eine Woche metacam bekommen! Danach war alles wieder in Ordnung! Jetzt habe ich im Internet gelesen das es von den Halswirbeln kommen kann. Meine Tierärztin ist diese Woche im Urlaub und jetzt bin ich etwas ratlos, da man heute Abend im Schritt schon gar keine Lahmheit mehr sehen kann! Lg kristin
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

wenn er heute nicht mehr lahmt würde ich ihnen raten ihn in den nächsten Tagen lecht zu reiten,auch um zusehen ob dies erneut auftritt.Nächste Woche wenn ihre tierärztin wieder da ist würde ich ihnen raten eine gründliche Untersuchung durchführen zu lassen,,dazu zählen vorreiten eventuell auch zu longieren,Beugeproben und insbesondere die Wirbelsäule röntgen zu lassen um ein Problem von der Wirbelsäule ausgehend ausschließen zu können.Sollte dies alles in Ordnung sein wäre es eventuell ratsam weiterführende Untersuchungen machen zu lassen,hierbei zählen in soclh einen Fall eine Szinthgraphie,da hierbei Entzündugsherde festgestellt werden können,sogenannte Hotspots um dann je nach Befund wenn möglich eine gezielte Behandlung durchführen zu können.Auch an Chip müßte man denken,dieser kann in irgendeinem der gelenke,Karpal-Ellbogen oder auch Huf-Fesselgelnk sitzten,diese können bei eienr bestimmten Bewegung einen plötzlichen Schmerz auslösen und die pferde gehen dann von einem Moment auf den anderen hochgradig lahm,dies geht aber auch schnell wieder weg ,so daß sie dann schon nach kurzer zeit wieder lahmheitsfrei gehen können,einen Chip kann man über eine Röntgenutnersuchung des beins feststellen.Wie gesagt wenn er heute nicht mehr lahmt würde ich ihn auch leicht schonend reiten und beobachten ob es erneut auftritt.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde