So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16178
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Abend! Gestern am Morgen trat bei 8 Pferden unseres

Kundenfrage

Guten Abend!
Gestern am Morgen trat bei 8 Pferden unseres Stalles Koliksymtome auf.
Innerhalb von 2 Stunden verschlechterte sich der Zustand und wir brachten die Tiere in eine Klinik.
Nach Untersuchung der Pferdestellte sich eine Darmlähmung heraus. Alle Pfede sind aufgegast.
Gestern in der Nacht ist das erste der Pferde verstorben. Der Darm des verendeten Tieres ist nicht verletzt, schaut nicht krank aus. (lt. Tierarzt)
Derzeit kann man nur die Symtomatik behandeln. Krampflösung, Infusion mit Nacl.
Regelmässiges setzten einer Magensonde da keine oder fast keine Darmtätigkeit vorhanden ist und der Mageninhalt zurückrinnt. (Reflux)
Proben von Stroh, Heu und Kraftfutter wurden heute zur Untersuchung gebracht.
Verdacht auf Dioxine.
In den Stall sind über 40 Pferde und 10 davon sind davon betroffen. Sie stehen verteilt im Stall, also nicht nach einander.
Wir sind so ziemlich mit unserem Latein am Ende und ich schreibe deshalb in der Hoffnung das uns vielleicht Tips gegeben werden können.

mit freundlichen Grüßen
Gerti T
aus Österreich
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

anhand ihrer Beschreibung handelt es sich sehr wahrscheinlich um eine Vergiftung,leider sind die von ihnen beschriebene Symptomatik wenig Aufschlußreich welche Ursache zu Grunde liegt.Sehr wahrscheinlich um eine Futtermittelvergfitung neben dem Futter könnte es sich auch um Pflanzen auf dem Paddock oder der Weide handeln,auch Samen von Pflanzen kämen in Frage.Man sollte sicher auch Pürfen ob jemand Zweige oder Äste z.B. auf das Paddock oder Koppel geworfen hat.Eine komplette futtermitteluntersuchung ist in jeden Fall sinnvoll und nötig.leider kann man bei Vergiftungen bei Pferden meist nur symptomatisch behandeln mit Infusionen,krampflösende Mittel,eventuell atropin und einem Magenschutz wie Omniprazol oder auch Ulcogant bzw Cimititdin.Ich kenne einen ähnlichen Fall ,dort war die Ursache Goldhafer im Heu,dies wird aber eine genaue futteranalyse ergeben.Ich würde ihnen dennocht raten bis zu desssen Ergebnis das gesamte Futter vorübergehend auszutuschen also neues kraftfutter und auch Heu zu verwenden,ebenso die Einstreu,überpürfen sie sämtliche Paddocks und Weiden.Den betroffenen Pferden wäre es empfehlenswert Mash zu geben,dies wirkt beruhigend auf den Verdauungstrakt und das derzeitge futter nicht mehr zu verwenden.

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danke für die rasche Antwort.


Futtermitteluntersuchung bereits im Auftrag.


Sägespäne statt Stroh als Einstreu.


Die betroffenen Pfede bekommen derzeit nichts, da der Darm nicht bis wenig arbeitet.


Infusionen usw. bekommen sie seit gestern.


 


Ich habe befürchtet, dass wir sowieso bereits alles in die Wege geleitet haben. Leider kann man, wie Sie auch sagen, nur symptomatisch behandeln.


Es ist nur schlimm, dass man zusenhen muss und abwarten muss.


 


Aber Danke für alles und ein gesegnetes Weihnachtsfest.


 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ja dies ist gerade bei Pferden mit eienr Vergiftungssymptomatik meist immer der Fall.Ich drücke die daumen,daß man zuminderst die Ursache schnell findet ,dennoch sollten sie den anderen bisher nicht betroffen Pferden ein anderes Futter geben und wietere Fälle zu vermeiden.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde