So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16310
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Ich habe da eine wichtige Frage ich habe einen Kaltblüter und

Kundenfrage

Ich habe da eine wichtige Frage ich habe einen Kaltblüter und es erscheint mir dass er hinten am Huf beginnend in der Fesselbeuge eine dickliche kleine Beule es erscheint mir ob es auch angeschwollen ist. Es ist auch der einzige Fuß er kann normal laufen und beim Hufe säubern will er den Huf nicht geben es ist auch keine offene Wunde zu sehen. Ich erbitte um Antwort mit freundlichen Grüßen Regine
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Ist die Beule selbst druckempfindlich? Ist diese hart oder weiche? Ist Schritt, Trab alles klar?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.


Hallo Frau Morasch,


 


ja die Gangarten sind alle kein Problem die Beule ist druckempfindlich und eher mittelhart.


 


Lg Lindhorst

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

es könnte sich um einen Abszess handeln,auch eine Entzündung einer Sehenscheide oder Schleimbeutels wäre denkbar,dies lässt sich leider so aus der Entfernung nicht genau beurteieln.Sie können wenn sie keine Verletzung dort finden können darauf Tensolvet oder Compagel geben,füördert die Durchbluutng und wirkt abschwellend,allerdings darf es nicht in offene Wunden gebracht werden.Ansosnten könnten sie Essigsaure Tonerde darauf geben ,sollte es damit dann nicht innerhalb der nächsten 2-3 tage deutlich besser werden würde ich ihnen raten den Tierazt zu konsulitieren und es genauer untersuchenh zu lassen,bei einen Abszess müsste man diesen eventuell auch eröffnen und spülen,ansonsten wäre dann auch die gbe von entzündungshemmenden Mittel wie Metacam oder Finadyne empfehlenswert.Ich würde ihnen raten ihn auch nur leicht zu bewegen,Schritt etwas Trab solange die sChwellung besteht.Unterstützend können sie noch Arnika D6 Globuli 3xtgl 18-20 Globuli verabreichen,rezeptfrei in der Apotheke erhältich.

Beste Grüsse und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie nicht mit meiner Antwort zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde