So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16319
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo meine Stute hatte vor ca 10 Monaten einen Muskelriss

Kundenfrage

Hallo meine Stute hatte vor ca 10 Monaten einen Muskelriss in der Brust und war stockkatholisch. Habe sie erfolgreich mit Wachstumshormonen behandeln können und das Loch war nach 3 Monaten und einigen nachspritzen völlig zu und ist seither stabil. Lahmfrei ist sie auch seither. Jetzt tritt leider wundwasser an dieser Stelle auf das bisher 2 mal herausgezogen wurde. Was kann man nun tun dass es nicht mehr auftritt.
MfG Annabella Pospiech
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ist die betroffene Stelle und recht geschwollen,oder schmerzhaft,Was wurde genau gespritzt.wie siehtr die Flüssigkeit aus,wässrig,oder roetlich.

Besten Dank und viele Grüsse

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Schmerzhaft oder geschwollen ist die Stelle nicht. Sie tritt gelegentlich im Schritt einmal kurzer und dann wieder normal. Die Flüssigkeit IST ganz durchsichtig. Ich glaube es wurde etwas entzūndungshemmendes gespritzt.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

es wäre in jeden Fall empfehlenswert für einge Tage ein entzündungshemmendes Mittel und auch Antibiotikum,Penicilllin ,zu verabreichen.Sie knnen auch auf die Schwellung,nicht direkt auf die Stelle wo die Flüssigkeit auftritt eine hyperämisierende Salbe wie Tensovlet oder Compagel geben.Sehr gut wirksam wäre Dexa in Dmso ,da es star entzündungshemmend wirkt.Sollte es damit dann nicht innerhalb von 8-10 Tagen deutlich besser werden,wäre es eventuell ratsam dies nochmals zu erffnen um dann eine richtige Wundtoilette durchführen zu koennen,z.B. Spülen mit Jodloesung.Sie koennen auch selbst mit einer milden Kamillosanoesung in einer Spritze versuchen dies in die Austrittsstelle des Wundwasser hineinzugeben und damit dies etwas zu spülen.

Beste Grüsse und ales Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde