So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16166
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo guten Abend ich Brauche dringend Hilfe Wir haben eine

Kundenfrage

Hallo guten Abend ich Brauche dringend Hilfe
Wir haben eine Araber hafflinger Stutte die vor ca 5 Wochen Erkrankt ist.Es kam über 2 Wochen tag Täglich ein ta sie wurde auf hsten Behantelt weil sie Hustete.Es wurde aber nicht besser sondern immer Schlimmer .Dann sagte der ta sie Hätte Pusteln im Mund Verdacht Auf Herbes .Es wurde dann ein weitere Ta hinzu gezogen der Blut bild und Tupfer Gemacht hat. Beides war in Ordnung allso kein Herbes .Aber der Gesundheitszustand wurde nicht besser sondern schlimmer .Es kam unsere Stute Dann das essen aus mund und nasse raus sie konnte nicht mehr abschlucken .es wurde dann eine Endoskopie gemacht wobei dann festgestellt worden das der algemein zustand sehr schlecht ist und das der ganze Kehlkopf voller eider ist. Es his dann Klinki das haben wir auch gemacht weil sie künstlich ernärt wurde und Antibiotika und entzündungs hemmer bekamm .2 tage später ging es ihr etwas besser und die medis wurden runter gefahren .dann hat es sich wieder verschlächtert ,und die medis wurde wieder hoch gefahren .Nach einer Woche wurde wiede eine endoskobie gemacht und es hatte sich etwas verbesser .dann ging es ihr am wochende besser aber seit gestern Hustet sie wieder und es kommt beim husten wieder Nahrung mit u d aus der nasse schleim .es steckt schon sehr viel Geld drin aber ich bekomme keine genaue ausagen wie nur das noch mal ne Endoskopie gemacht wir und mann abwarten muss wie würde sie die Sache sehenwas es sein könnte ich bitte ganz ganz dringend um ihre Hilfe da ich solangsam mit den nerven am ende bin und auch schon alles was ich erspart hatte investiert habe .Bitte dringend um hilfe Danke XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

wurde bei der Endoskopie auch eine probe entnommen iund dies in einem Labor genauer untersucht,insbesondere auf bakterien,Entzündungszellen etc.Wurde zudem auch die Lunge genauer untersucht,z.B. eine Blutgasanalyse durchgeführt? Hat sie Bronchienerweiternde Mitte und Schleimlöser bekommen?Da das Futter den Kehlkopf bei einen Infekt vermerht reizt kommt es dann durch das Husten auch zum Auswurf von futter.Anhand der von ihnen beschriebenen Symptoamti würde ich von einem Infekt der Atemwege ausgehen und daher neben Antibiotikum etc auch ein Bronchienerweiterndes Mittel und Schleomlöser geben,ferner eiter entzpndungshemmende Mittel.Zudem optimale haltungsbedingungen anbieten,d.h. nur nasses heu bester Qualität füttern,viel frische zugfreie Luft .Gut wäre auch das Pferde zu inhalieren,z.B. mit einem Pferdeinhalator ,Firma kegler,kann man sich auch bei eingen Tierärzten leihen mit einer Kochsalzkamilllenlösung und entzündungshemmer wie Pulmocort 2xtgl 15 Minuten inhalieren lassen.In wie weit die Lunge bereits betroffen ist läßt sich gut über eine Blutgasanalyse feststellen.Ist ihr Pferd noch in deer Klink?

Beste Grüße

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Danke fur die schnelle Antwort Nein eine Probe wurde nicht entnommen ja das pferd steht noch in der klink laut Ärzte ist seit der letzten Endoskopie keine Medikamente verändert worden es wurde uns heute gesagt das am Freitag eine weitere Endoskopie gemacht werden sol im zu schauen ob es sich seit der letztem Endoskopie sich etwas verandert hat es wurde uns letzten doe gesagt das die entzue zurück geht aber das mann immer noch nocht weiß ob es nir ne Entzündung wäre die durch einen Fremdkörper enstanden ist oder vieleicht sogar ein abzes ist oder ein tumor mann sagte nur daas am Kehlkopf alles angeschwollen ist sie aber nicht wussten ob was dahinter steckt bevor ihr das erste mal vor ca drei wochen das essen aus mund und nasse ka kamm alls erstes liter weiß schleim aus nasse ind Mund aus dem mund lamm kanns viel und dabei har sie immer gekaut solangsam bi ich Rat los weil ich das alles nicht mehr finanzielle schaffe gibt es vieleicht bei so etwas von irgend woher unterstützung ich habe saa pferd schon seit es 6 Monaten alt ist die lunge ist laut denen frei Danke

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort.

Ich würde dann empfehlen nochmal eine Probe zu nehmen und genau untersuchen zu lassen. Evtl. können dann auch Autovakzine hergestellt werden, welche in härtnäckigen Fällen meist sogar besser wirken als Antibiotika

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde