So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16233
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo,mein Pferd lässt seid einiger zeit die Hinterbeine

Kundenfrage

Hallo, mein Pferd lässt seid einiger zeit die Hinterbeine sehr schleifen.... mir ist es sehr aufgefallen, als wir ein stück auf geteertem Weg getrappt sind... Ich meine auch, das sie sehr steif im schritt hinten geht... Was könnte ich machen, das das besser wird? Ich dachte schon an Akupunktur oder evtl. einrenken lassen... viele Grüße Vanessa

Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

oft handelt es sich bei der von ihenen beschriebenen Symptoamtik um ein Problem von den sprunggelenken ausgehend,Spat,hierbei kommt es zu einer Verknöcherung,welche oft auch nur wenig odeer kaum schmerzhaft ist,die Pferde zeigen aber gerade am Anfang unter dem Reiter einen steiferen Gang,erst wenn sie sich etwas warmgelaufen haben bessert sich dies dann.Über eine Röntgenutnersuchung könnte man dies auch sehr gut feststellen.Als unterstützende Maßnahmen hilft oft ein Beschlag,ferner kann man Ergänzungsfutter wie Mobifor ultra von Nutrilabs oder Cartilago von albrecht geben,erhalten sie beim Tierarztdiese enthalten Glukoaminoglycane welche den Gelenksstoffwechsel unterstützen.Auch die gabe von Teufelskralle und Ingwer unterstützt dies.Hömopathisch kann man ZZeelgeben,erhalten sie reteptfrei in der Apotheke und Rhus toxicodendron D6 Globuli 3xtgl 15-20 Stück.wichtg ist beim reiten immer minderstens 15-20 minuten Schritt zu reiten,damit die gelenke "warm" werden und das Pferd auch dressurmäßig öfter zu reiten,insbesondere vorwärtsabwärts auf groen gebogenen Linien um so durch Gymnastizeriung die Gelneke möglichst lang "geschmeidig " zu halten.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde