So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16402
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mir wurde ein lahmes sehr erfolgreiches Jungpferd angeboten

Kundenfrage

Mir wurde ein lahmes sehr erfolgreiches Jungpferd angeboten hätte angeblich kronrandentzündung die mit Hylaron behandelt würde worauf allergisch reagiert wurde . Fakt ist Pferd lahm ertastbar ist eine harte Verdickung ein paar Zentimeter über dem kronrand . Pferd ist 6 lief überdurchschnittlich erfolgreich und viel zu viel - was könnte das sein gibt es eine Chance auf Heilung ? MfG bin dankbar für mögliche Theorien
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

danke für Ihre Anfrage.

Können Sie mir bitte noch ein paar mehr Informationen geben. Diese Symptome können sehr viele Ursachen haben und ohne Untersuchungen wie Röntgen und Ultraschall kommt man meist nicht aus.

Wann lahmt es wie genau? Geht es im Schritt auf harten Boden klar oder lahmt es bereits? Welcher Fuss, welche Füsse? Wie sieht es mit Trab an der Hand aus?

Gibt es tierärzliche aktuelle Befunde?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Die Stute lähmt bereits im Schritt deutlich . Leider habe ich von den Besitzern nicht mehr Information . Eine bereiterin sprach von Überforderung . Der Huf an sich ist nicht deformiert . Der kronrand nicht dick oder geschwollen oder druckempfindlich . Die Verhärtung ist auch nur ertastbar . Die Stute geht Stumpf lahm . Im Trab an der Hand tritt Sie kurz Fühlig wirkend . Angeblich sei es manchmal wenig wenn die getobt hat deutlich
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

danke für Ihre Antwort.

So wie Sie es beschreiben vermute ich eine Hufgelenksentzündung durch Überbeanspruchung. Dies kann man durch eine Leitungsanästesie feststellen und sehen, wann die Lahmheit nach Narkose des Gelenkes aufhört. Dann muss ein Röntgenbild gemacht werden, um den genauen Zustand des Gelenkes zu sehen. Dann kann eine genauere Aussage gemacht werden.

Ich kenne leider viele solche Fälle und der Kauf eines solchen Pferdes wird immer ein großes Risiko bleiben auch wenn genaue Diagnosen gestellt werden konnten.

Auf jeden Fall sollte eine Ankaufsuntersuchung erfolgen. Ansonsen macht es nur Sinn, das Pferd für einen symbolischen Preis zu übernehmen. Einen Wert hat es aus meiner Sicht in diesem Zustand leider nicht.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin