So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16081
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo! Mein Pferd hat gebrochene dornfortsätze, festgestellt

Kundenfrage

Hallo!
Mein Pferd hat gebrochene dornfortsätze, festgestellt hat mein Tierarzt dies im Mai bis jetzt ist noch nicht wirklich eine Besserung aufgetreten bezüglich der Röntgenbilder. Ich longiere viel vorwärts abwärts, reite nicht, gehe spazieren,mache dehnübungen. Hatte eine Physiotherapeutin da, sie hat ihn massiert und die Lendenwirbel eingerenkt da er auf der linXXXXX XXXXXd mit der Hüfte komisch läuft und vorne dadurch auch...danach war dies besser...dies war vor zwei Wochen,mein Pferd läuft seit letzter Woche wieder schlechter auf der linXXXXX XXXXXd und heute war es extrem schlecht! Wie als ob was mit der Hüfte wäre er kann mit dem Hintern bein gar nicht richtig unter treten, die Hüfte sackt auf dieser Hand vermehrt nach "innen unten " rein und dadurch läuft er vorne wahrs auch komisch. Mein Pferd macht mit wirklich sehr sorgen...auf der rechten Hand läuft er normal.was meinen sie?soll ich mal in eine Klinik fahren und ihn komplett durchchecken lassen?oder meinen sie die Muskulatur hält das alles nicht mehr eine sogenannte Kettenreaktion durch den Bruch der dornfortsätze? Ich verzweifel langsam:-(.pferd ist 7jahre, geht im springsport.)
MfG Lisa
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

anhand ihrer Beschreibung würe ich ihnen in jeden Fall empfehlen in eine Pferdeklink zu fahren und ihn dort nochmals genauer untersuchen zu lassen,eventuell wäre dann auch eine Szinthigraphie empfehlenswert durchzuführen.Die Röntgenbilder ihres Tierarztes sollten sie dorthin mitnehmen.Ich denke niicht ,daß es anhand ihrer Beschreibung so besser wird,daher wäre in jeden Fall eine Untersuchung baldmöglichst in einer Pferdeklink sinnvoll und ratsam.Sie können sich hier dann gerne nochmals melden und die Befunde der Klink mitteilen.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde