So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16250
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Durchfall seid start der Weidesaison...

Kundenfrage

Durchfall seid start der Weidesaison...


 


Durchfall seid start der Weidesaison...


 


Optionale Informationen:
Geschlecht: Weiblich
Alter: 16
Rasse: QuarterHorse
Pferdename: Cindy

Schon probiert:
Kotuntersuchung - Nichts


Stallmeister Darm Fit - wenig Besserung


Fermentgetreide - erst etwas besser nun noch schlimmer


 


 

Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

bekommt das pferd zusätzlich auch noch Heu,wenn ja wieviel ca?wie lange ist es tgl auf der Weide und ist diese noch sehr "grasreich"?Welches kraftfuttter bekommt die Stute noch zusätzlic? Steht sie auf Stroh oder Späne?

Beste Dank und viele Grüße

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo


 


kein Heu - will sie wegen das Wiesenangebot nicht mehr


steht auf Stroh - was sie auch ein wenig frisst


Weide von 7:00-14:00 Uhr


Sehr Grasreich da abgesteckt wird - viel Kräuter auf der Wiese


Kraftfutter - St.Hippolyt Nutri Star


Den Rest vom Tag wir mehrfach gemähte Wiese mit Luzerne gefüttert

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

in Ordnung.Auch ein Weidepferd benötigt in jeden Fall Rauhfutter in Form von Heu,nur gras zu geben ,auch abgemähtes gras kann bei etwas empfindlichen Pferden zu massiven Verdaungsproblemen in form von Durchfall führen.daher wäre es dringend ratsam ihr mehrmals am Tag kleine Portionen Heu,keine Silage oder Gras zu geben,es sollte von sehr guter Qualität und 1.Schnitt im Moment noch vom letzten Jahr sein,ca 3-4 kg auf 3-4 Mahlzeiten aufgeteitlt.Gut wäre eine Portion am Morgen vor der Weide zu geben und dann anschließend am Nachmittag und Abend nochmals.Dafür kein abgemähtes Gras mehr geben.Viele pferde reagieren auf reine Grasfütterung wie ihre Stute daher ist das Rauhfutter dazu sehr wichtig,auch das stroh ersetzt das heu nicht.Zusätzlichwürde ich ihnen raten bis sich dann der Darm wieder beruhigt hat,was ca1-2 Wochen dauernd wird ihr etwas mash,Irish Mash von St.Hippolyt 1xtgl bzw alle 2Tage einen halben Liter zu geben,dies wirkt beruhigend auf den darm.Ferner sollte man die angegriffene darmflora durch eingeeginetes präparat unterstützen z.B. Plantaferm oder besser noch Symbiotic von Nutrilabs über 4-6 Wochen.Hömopathisch noch Okoubaka D6 Globuli 2-3xtgl 15-20 Globuli,erhalten sie reeptfrei in der Apotheke.Die wichtigste Maßnahme ist aber die Gabe von heu anstelle dem gemähten Gras.

Beste Grüße und alles Gute


Corina Morasch
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde