So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16240
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein pferd hat seit 6 tagen nur auf der linken seite unterschwellige

Kundenfrage

Mein pferd hat seit 6 tagen nur auf der linken seite unterschwellige hubel.
Es gibt keine Entzündungen , kein anzeichen von stechmücken und es gibt keine pflanzen auf die das pferd allergisch reagiert haben sollte oder sich gewälzt haben sollte.
Aber komisch dass es NUR auf einer seite ist
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Wo befinden sich die Veränderungen genau? Können Sie evtl. ein Foto machen und hier einfügen?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Unter der mähne und links unterm widerriss
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort

Wie viele Hubbel sind es und wie sind diese geschaffen? Größe, Form? Kruste? Schuppen?

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Es sind vielleicht 8 stück.keine kruste, keine schuppen..sie sins ovalförmig
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

oft läßt sich die Ursache hierfür nicht feststellen,meist handelt es sich aber um eine allergische Reaktion ,gerade jetzt im Frühjahr gehäuft auf eine Pflanze,eventuelll hat sich das pferd darauf auf der einen seite darauf gelegen,z.B. bei einem Wälvorgang.Ansonsten käme auch ein Hautpilz in GFrage,welcher aber nicht einseitig auftritt,auch die Beschreibung von OvalförmigenSchwellungen spricht mehr für eine allergische Reaktion,worauf läßt sich in der regel meist sehr schwer oder garnicht mehr feststellen.Wie gesagt oft sind es Pflanzen auf der weide,auch hochgewachsene Pflanzen welche eventuell auf der einen Seite mit ihrem Pferd in Berührung gekommen sind wären denkbar,Auch Pflanzenteile im Heu oder der Einstreu,auf welche das pferd gelegen haben könnten kämen in Frage.Dies behandelt man in der Regel mit der Gabe eines Anthistaminikums und entzündungshemmenden Medikaments.Sie können es aber auch gerne mit kühlen und einer abschwellenden Salbe auch Essigsaure Tonerde etc versuchen,ferner zur Unterstützung Apis D6 Globuli 3xtgl 15-20 erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke .

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch
Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Könnte es auch mangelerscheinungen sein?
Z.bfehlende .mineralien, durch die weidehaltung?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
^Hallo,

nein diese äußern sich nicht in einer einseitigen Bildung von ovalen Scwellungen dies würde ich ausschließen.Generell ist es aber empfehlenswert gerade im sommer auch mineralien,z.B. in Form eines Minerallecksteines dazu zugeben,z.B. gibt es Weidelecksteine in Eimern welche man auf die Weide dazustellen kann.Die von ihnen beschriebene Symptomatok ist in der regel meist eine allegische Reaktion,ansonsten käme wie gesagt noch ein Hautpilz in frage,welcher aber zumeist nicht einseitig auftritt.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde