So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16399
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

hallo, mein pferd hat sich wohl auf dem sandplatz mit seinen

Kundenfrage

hallo, mein pferd hat sich wohl auf dem sandplatz mit seinen kumpels verletzt. es sieh nun aus wie eine beidseitige galle n seinem hinterbein-fesselkopf-gelenk?? ist aber wärmer als das andere bein und schmerzempfindlich... kühlen gefällt ihm nicht. können sie mir helfen? gruß christine
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Es kann sich um eine Entzündung handeln, die in Folge der Verletzung entstanden ist. Es bilden sich dann die sichtbaren Schleimbeutel. Sie können entweder 3 Tage einen Rivanolverband machen oder 7 Tage mit Tensolvet Salbe einreiben. Dies wirkt beides Abschwellend und zieht die Entzündung aus dem Gewebe. Dazu dann nur leichte Bewegung, keine engen Wendungen etc,

Wenn es allerdings nach 3 Tagen nicht besser wird, sollten Sie einen TA vor Ort hinzuziehen, um passenden Medikamente geben zu lassen.

 

Zur Unterstützung können Sie Mobifor und Cartilago füttern.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.

danke für die schnelle antwort, leichte bewegungn ohne enge wendungen werden von mir und meiner reitbeteiligung schon befolgt. jedoch kommt er gegen meine anweisung mit den anderen auf den außen platz. mein problem ist dabei, daß mindest 2 pferde in der truppe sind, die immer etwas stänkern und somit muß sich meiner mehr bewegen als mir lieb ist... soll er boxenruhe bekommen??

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

ja entweder Boxenruhe oder nur mit ruhigen anderen Pferden raustellen.Boxenruhe für 10 -14 Tage und nur wie oben erwähnt ruhige leichte bewegung wären in diesen Fall empfehlenswert.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch