So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16624
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

koennen sie mir sagen , ob es bei pferden muskelsarkome gibt

Kundenfrage

koennen sie mir sagen , ob es bei pferden muskelsarkome gibt am musculus sternocleidomastoideus , wie schnell die wachsen , ob allenfalls bestrahlungen erfolgreich sind.
5 biopsieausstriche aus dem gewebe unter ultraschallkontrolle wurde gestern durchgefuhrt , resultat noch ausstehend , fraglich nekrotischer kern bei TU -groesse einer pflaume , nach unten ueber 10 cm spindelfoermig auslaufend.
mit freundlichen gruessen XXXXX XXXXX wiederkehr , dr. med. humanmedizin.
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

leider bin ich kein Tumorspezialist bei Pferden ,mir ist jedoch nach langjähriger Pferdepraxiserfahrung kein Fall bekannt wo es sich um ein Muskelsarkom gehandelt hatte,auch in der Zeit während meiner Arbeit in einer Pferdeklink trat dies nie auf,daher würde ich nicht von einem Sarkom ausgehen.Bestrahlungen führt man bei Pferden nicht durch,da dies nicht auftritt.Warten sie erst einmal die histopatholgische Untersuchung ab,ich würde aber nicht von einem Muskelsarkom ausgehen.Die häufigste Tumorart beim Pferd ist dasEquine sarkoid sowie ein Plattenepithelkarzinom gerne an den Augen oder dem Penis.Bei Schimmel sehr häufig Melanome.Wie gesagt ich würde daher nicht von einem Plattenepithelausgehen anhand ihrere Beschreibung.eher von einer Verkapselung,z.B. durch ein Trauma.Die Wahrscheinlichkeit daß es sich um ein Muskelsarkom handelt würde ich unter 1% einschätzen,ausschließen kann man es aber nur über die Histologie.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.


ich bin nicht sehr besser informiert durch ihre antwort. dass pferde equine sarkoide haben , auch melanome , ist mir sehr gut bekannt.meine frage ist nach sarkomen der muskulatur.im ultraschall waren relativ organisierte muskelzellen im tumuroesen gewebe erkennbar , was aber nichts ueber teilungsraten und mitoseformen aussagt. ganz innen eher dunkle stellen die aber nach der punktion keine eiter oder andere fluessigkeiten hergaben , eher butig nekrotische ausstriche.


wir leben in england. der veterinaer sagte mir , er habe 2 mal sarkome gefunden bei pferden was sehr selten sei. er meinte , man koennte bestrahlen , sicher am genannten muskel nichts operieren. was sinn macht bei der groesse des tumors.


also erneut : Sarkome bei pferden , wenn ja wo eher wahrscheinlich ? bestrahlungserfolge ? gerne warte ich bis sie sich vielleicht morgen nachinformieren da sie ja keine onkologin sind. gerne erwarte ich ihre antwort.


mit freundlichen gruessen , hanni wiederkehr.

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,
Wir müssten zunächst den Befund abwarten, bitte melden Sie sich, wenn der Befund da ist.
GRuss,
COrina Morasch