So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 1180
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Seit Dienstag letzter Woche habe ich bei meinem Norikerwallach

Kundenfrage

Seit Dienstag letzter Woche habe ich bei meinem Norikerwallach (3 Jahre alt) gleichgrosse Quaddeln an beiden Brustseiten entdeckt. Ich dachte, er wäre gestochen worden, da es bei uns sehr warm war und gleich wieder alle möglichen INsekten rum fliegen. Am Karfreitag habe ich den Stall gewechselt, was schon länger geplant war. Um ihm die Fahrt im Hänger zu erleichtern, habe ich ihn etwas sedieren müssen. Heute habe ich ihn longiert, da ist mir aufgefallen, dass die Quaddeln mehr geworden sind. Die Leute im neuen Stall sagen, es wäre Nesselfieber und das würde wieder weg gehen. Im alten Stall habe ich nichts verändert, wobei dort eine neue Heulieferung kam und ich nicht weiss, ob das Futter umgestellt worden ist, da ich nicht im Guten gegangen bin un quasi raus geekelt worden bin. Mein Nori-wallach hat sich im neuen Stall noch nciht so gut eingelebt nach der kurzen Zeit, ich merke, dass er noch Stress hat und sehr ängstlich ist, entweder schaut er mir nur nach oder er hängt sehr an seiner Boxennachbarin und tobt, wenn die raus geführt wird. Meine Frage ist jetzt, ist das wirklich Nesselfieber, was kann ich dagegen tun oder wie kann ich ihm helfen. KOmmt es nur vom Stress,wie die LEute im neuen Stall sagen, wie kann ich ihm die Sache erleichtern. Zu Fressen bekommt er haferfreies Müsli und MIneralfutter, Heu und Stroh.
Vielen Dank XXXXX XXXXX
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Hat er diese Quaddeln bereits einmal gehabt? Es kann mit den beginnendem Insektenflug zuammenhängen, kann aber auch andere Ursachen haben.

Hat er in der Vergangenheit irgendwann allergische Reaktionen gezeigt?

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde