So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16315
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Tag, mein Pferd hustet mal während der Arbeit (so ca.

Kundenfrage

Guten Tag,
mein Pferd hustet mal während der Arbeit (so ca. 2 - 8 Mal in 2 Minuten) und das wars dann...dann wieder zwei Tage Ruhe...dann hustet es wieder...Ich gebe schon extra Kräuter und Bronchial-Elixier. Was kann das sein? Ggf. vom Heu, Schimmelsporen, etc. Mein Pferd steht auch auf Späne. Vielen Dank! Beste Grüße I. Vogt
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

neben einer Allergie auf Staub etc kann es sich dabei durchaus um einen Infekt handeln,gerade im Fellwechsel sind die Pferde diesbezüglich immer etwas anfällig.Ich würde ihnen daher raten auf jeden Fall einen Tierarzut zu konsulitieren um es genauer untersuchen,insbesondere die Atemwege abhören zu lassen um dann je nach Befund gezielt behandeln zu können.Oft handelt es sich anfangs um eine leichte Rachen-Kehlkopfentzündung welche dann aber wenn es nicht entsprechend behandelt wird sich auf die Lunge schlagen kann.Ferner würde ich ihnen raten das Pferd nur Draußen zu Reiten um Hallenstaub zu vermeiden.Es ferner nur im Schritt und etwas Trab zu bewegen.Zusätzlich können sie ihm tgl über das Kraftfutter Tee geben,entweder Kamillentee oder Kräutertee,aus richtigen Kräutern welche vgerne mitgefreßen werden können und etas Honig.Das Heu ausschließlich naß zu füttern,um damit eglichen staub etc zu vermeiden,das heu sollte auch von guter Qualität sein,d.h. frei von Schimmel etc.Ferner soviel frische Luft wie möglich und gerne auch Inhalieren z.b. in einem Topf mit Handtuchdarüber mit Kamille und/oder Emsersalz,erhalten sie in der Apotheke rezeptfrei.Oft reichen jedoch diese Maßnahmen,auch die Gabe von Bronchialelexier ist absolut richtig,jedoch nicht aus,daher sollten sie es auf jeden Fall tierärztlich untersuchen lassen,möglicherweise benötigt es dann auch einen Schleimlöser wie ACC,ein entzündungshemmendes Medikament und eventuell auch ein Antibiotikum.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank für die Info. Könnte man ggf. auch das homöopathische Arzneimittel Senega Pentarkan S geben oder ist der Schleimlöser ACC besser?

Beste Grüße

I. Vogt

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

HHallo,

 

ACCakut 600 ist in jeden Fall von der Wirkung besser.Wie gesagt ich würde ihnen aber in jeden Fall raten es von einem Tierarzt untersuchen insbesondere abhören lassen um zu vermeiden,daß es auf die Bronchien geht und sich eventuell dort festsetzt.Hömopathisch können sie neben den Bronchialelixier auch noch Bryonia D6 Globuli 10-14 Tage 3xtgl 15-20 Stück geben und dann 1xtgl weitergeben,ebenso Echinacea,welches aber schon im Bronchialelexier enthalten ist,oft reichen diese Maßnahmen jedoch ale alleinige Therapie nicht aus.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

 

 

Corina Morasch und weitere Experten für Pferde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Prima vielen Dank!
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

bitter gerne und alles Gute für sie und ihr Pferd

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde