So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an tierarzt-wester...
tierarzt-westerfilde
tierarzt-westerfilde, Tierarzt
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16
Erfahrung:  seit 2002 in eigener Praxis tätig; Schwerpunkte: Chirurgie, Innere Medizin, Alternative Heilmethoden, Ernährungsberatung
65442732
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
tierarzt-westerfilde ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren! Ich habe meine Stute im September

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren!
Ich habe meine Stute im September 11 gekauft.
Es hat sich rausgestellt, dass sie nicht mehr geritten werden kann (kaputter Rücken, kaputte Gelenke).
Ich möchte sie keinesfalls in fremde Hände geben.
Was kann ich tun?
Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort im Vorraus.
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  tierarzt-westerfilde hat geantwortet vor 5 Jahren.

Guten Abend! Bitte verraten Sie mir, welche Therapie-Ansätze bereits gemacht wurden. Wenn Sie die Stute nicht abgeben möchten, aber auch nicht nutzen können, so wäre es doch schön, wenn man ihr wenigstens die Schmerzen lindern könnte.

 

Ich freue mich auf Ihre Antwort!

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Nikola Roenspies

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Liebe Frau Roenspies!

 

Ich hatte bereits geschrieben, dass die Stute nicht therapierbar ist.

Ihre Antwort hat mir überhaupt nicht weitergeholfen.

 

Gruß, die Fragestellerin

Experte:  tierarzt-westerfilde hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich habe ihnen ja auch noch keine gegeben...Sie möchten wissen, was Sie tun können, oder?

 

Wenn Schulmedizin nicht weiterhelfen kann, so gibt es in der chinesischen Medizin z.B. Möglichkeiten, dem Pferd Bewegungsfreiheit zu verschaffen.

 

Dafür brauche ich aber Hintergrundinformationen, wie z.B., was mit Gelenke und Rücken "kaputt" gemeint ist - ein Knochen- oder ein muskuläres Problem?

Das Alter der Stute, der bisherige Einsatzbereich, Röntgenbilder etc.

 

Wenn Sie darüber keine Auskunft geben möchten, liegt leider der Verdacht nahe, dass hier Ihnen eine Entscheidung abgenommen werden soll!

 

Ich werde mich hüten, vorschnelle Ferndiagnosen bzw. Fern-Therapie-Vorschläge zu geben, wenn der Besitzer sich weigert, mitzuarbeiten!

 

Bitte haben Sie dafür Verständnis, denn auch ich habe einen Ruf zu verlieren.

 

Mit freundlichen Grüßen,

 

Nikola Roenspies