So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16243
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Unser Pferd wird im Mai 5 Jahre alt, ein Rheinländer von First

Kundenfrage

Unser Pferd wird im Mai 5 Jahre alt, ein Rheinländer von First Final/Fürst Heinrich, ziemlich hoch im Blut stehend, ca. 168 cm groß, in der Ausbildung, wird 6 x geritten 1x longiert, ist zur Zeit dünn. Er bekommt viel Raufutter (Heulage), Pellets und Rübenschnitzel. Was können wir füttern , um ihn etwas "aufzurunden", ohne aber viel Kraftfutter, Temperament hat er genug. Sehr arbeitswillig und ehrgeizig, schwitzt nie! Freundliche Grüße G.Erdös
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ich würde ihnen raten die Fütterung etwas umzustellen,z.B. wäre Heu besser als heulage.Sie können es auch zur heulage dazugeben.Pelllets sind von der Qualität je nach Marke leider auch sehr unterschiedlich,spriches gibt welche die mehr Späne als Nährstoffe enthalten.Rübenschnitzel würde ich wenn überhaupt nur 1-2x in der Woche geben .Zunächst zum Rauhfutter,er sollte 2kg/100kg heu am Tag erhalten,erster schnitt vom letzten Jahr langfasrig von guter Qualität,also bei ca 650 kg würde ich dann 13-14kg heu am Tag empfehlen, aufgetielt auf minderstens 4 Portionen über den Tag,wobei Abends die größte Menge gegeben werden sollte.Als rauhfutter würde ich raten ein haferfreies Müsli zu geben,z.B. sehr zu empehlen wäre dies von Marstall,auch das freizeit hat einen geringen Haferanteil,wobei dann später auch ruihg etwas hafer versuchsweise dazu geben würde,da es für das Pferd nach wie vor das für das Pferd am besten zu verstoffwechseltendenKraftfutter mit einen für das pferd geeigneten Zusammensetzung an Eieß,Kohlenhydraten etc.Von dem Marstallmüsli ob Haferfrei oder Freizeit würde ich raten 3xtg 2 kg zu füttern,dazu 1-2x in der Woche am besten abends eingeweichte Rübenschnitzel,besser wäre allerdings 1-2x in der Woche dazu ein Mash zu geben,z.B. von St Hippolyt das Irish Mash,1kg pro Mahlzeit fördert die Verdauung und ist auch sehr gut geeignet die Pferde etwas runder zu bekommen.Ferner ein Mineralfutter z.B. von Reformin 1xtgl dazu und etwas Leinenöl über das Futter geben,enthält essentielle Fettsäuren welche die Verdauung unterstüzen.Wie gesagt das Marstallfutter ist wirklich sehr zu empfehlen man bekommt damit die Pferde gut rund ohne daß sie dabei blöd werden.Ich selbst füttere dies und gebe aber noch hafer dazu,habe selbst einen dirketen Fürst Heinrich aus einer Halbblutstute,beide Vollbrüder gekört und Schwester Staatsprämie,diesen bekommt das Futter sehr gut,ist ausgeglichen bei der Arbeit,allerdings ist auch er eher "schwerfuttrig" und bekommt daher auch die Menge so wie ich es ihnen geschrieben habe,da er zudem blütig ist und ein168er Stockmaß,also ihrem wahrscheinlich recht ähnlich.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden und auch nach dem Akzeptieren kostenlose Nachfragen stellen. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde