So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16311
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

kann ich einen 13 jährigen Hengst unblutig kastrieren lass

Kundenfrage

kann ich einen 13 jährigen Hengst unblutig kastrieren lassen
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

was meinen sie mit unblutig ,beim Hengst werden die Hoden entfernt,dies kann man bedeckt oder unbedeckt durchführen.Es sei denn die Hoden bzw einer der hoden befindet sich in der bauchhöhle,also es würde sich um einen sogenannten Spitzhengst handeln.Sind bei ihren Hengst beide Hoden im Hodensack und somit auerhalb der bauchhöhle?

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
beide Hoden sind im Hodensack
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

in Ordnung dann erfolgt die kastration immer durch eröffnen der hodensäcke und dem entfernen,hierbei gibt es dann nur noch die Möglichkeit bedeckt zu kastreien,also den Hodensack geschlossen zu lassen oder diesen zu eröffnen und dann abzubinden.Ich kastriere immer bedeckt ,da ich eine kastration im Stall durchführe wo keine so sterilien Bedingungen wie in einer Pferdeklink in einen OP-Raum bestehen.Daher wird in Pferdeklinken auch öfter unbedeckt kastriert.Dies hat aber nichts mit unblutig zu tun,da so oder so die Hoden durch aufschneiden entfernt werden,anders ist dies nicht möglich.Bei einen in der bauchhöhle gelegenen Hoden bei einen Spitzhengst kann man dies unblutig d.h. minmal invasiv durch eine Labaroskophie machen,allerdings wird dann der außen liegende hoden wie oben erwähnt entfernt.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde