So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16164
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo Ich habe einen 9 jährigen Shire-Mix in Reitbeteiligung

Kundenfrage

Hallo Ich habe einen 9 jährigen Shire-Mix in Reitbeteiligung der seit mehreren Wochen unter säuerlichem Durchfall leidet.Der Besitzer hat auch schon mehrfach seinen Tierarzt geholt nur leider kommt der Durchfall immer wieder woran kann das liegen und was kann ich noch tun um den Durchfall in den Griff zu bekommen.Zur Zeit bekommt er Heu ,Kohletabletten,Als Kraftfutter Mash und Musli gemixt.Er bekommt auf Weisung des Tierarztes keine Leckerrei und auch der von ihm beliebte Salzleckstein ist verboten.Er macht aber an sich keinen kranken Eindruck er ist aufmerksam,neugierig hat glänzendes Fell.Der Kot ist sehr wässrig und kommt richtig raus geschossen.Abgenommen hat er leider auch schon bestimmt ne menge. Danke XXXXX XXXXX für ihre antwort
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

wie sahen die Ergebnisse der Kot-und Blutuntersuchung aus,Wurmbefall etc? Wann wurde er zuletzt entwurmt und mit welchem Wurmmittel?Es wäre ratsam ihm nur Heu bester Qualität zu gebn und nur Mash ,kein Müsli,z.B. sehr zu empfehlen das Irish Mash von St Hippolyt und dazu ein Präperat zur Stabilisierung der Darmflora wie Plantaferm von Plantavet oder Synbiotix von Nutrilabs.

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Die Kotprobe sowie Blutprobe waren beide in Ordnung und nichts auffälliges.Wurmkuren hat er mittlerweile zwei stück bekommen leider weiß ich da nicht wie diese heißen.Das Mash frisst er auch nur sehr schlecht es sei den es wird Müsli mit unter gemischt.

 

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Erneut posten: Qualität der Antwort.
Bin mit der Antwort nicht zufrieden
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

um ihnen besser helfen zu können benötige ich noch Angabe zur Entwurmung,da Würmer sehr häufig für Durchfallerkrankungen mitverantwortlich sind.Ebenso Angaben zum Blutbildergebnis.Als Ursache für Durchfallerkrankungenn kommen neben Parasiten auch Bakterien,Pilte in Frage dies klärt man über eine Kot-und Blutuntersuchung wie erfolgt ab,leider haben sie keine Auskunft darüber geben.So daß ich ihnen wie oben bereits erwähnt,zunächst die Fütterung mit guten Heu und Mash,kein Müsli dazugeben,da dies einen bereits angegriffen Darm vermehrt reizt und ein Ergänzungsfutter wie Plantaferm,da dies sehr gut die Regenerierung der Darmflora unterstützt.Wichtig wäre auch nur warmes wasser zum Trinken anzubieten,dies ist aber häufig bei Pferden mit Selbsttränken recht schwierig durchzuführen,man müßte dies dannAbstellen und immer einen Eimer warmes Wasser bereit stellen,was recht schwierig in der Durchführung ist,sicher aber auch helfen würde,da Kaltes Wasser den Darm vermehrt reizt.Die Ursache sind neben Würmer häufig Bakterein,daher ist es wichtig eine Kotuntersuchung zu machen,welche aber eine sogenannte Sammelkotprobe sein sollte,Kot wird hierbei über 3 Tage gesammelt um ein exakteres Ergebnis zu erzielen und dann auch Parasiten Pilze und Bakterein untersucht,je nach Befund kann man dann auch gezielt behandeln,z.B. ein geeignetes Antibiotikum gegen vorhandenen Bakterein geben odder einen passende Wurmkur durchführen. um so dann auch erfolgreich behandeln zu können.Liegen die Ergebnis hierzu schon vor?

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde