So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16319
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Pferd (stute 5 Jahre) hat seit 2 Wochen, hinten links

Kundenfrage

Mein Pferd (stute 5 Jahre) hat seit 2 Wochen, hinten links innen, eine abgebrochene gleichbeinspitze, seit Fohlenalter einen Chip rechts aussen am Gleichbein. Wie sehen die Cancen aus ,die Stute weiterhin im Dressursport zu fördern,reiten, wenn ich sie an beiden Beinen operieren lasse?
VG Harriet
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

die Chancen stehen nach einer erfolgreichen Operation sehr gut die Stute wieder im Dressursport nutzen zu können.Das Operationsverfahren einen Chip per Arthrosokopie zu entfernen ist heutzutage sehr gut,da daurch einen minimalen Eingriff dieser meist problemlos entfernt werden kann.Sie meinen Gleichbein ,dies ist der Knochenam Fesselkopf und eigentlich keine Spitze oder meinen sie eventuell die Griffelbeinspitze,dies könnte man ebenfalls problemlos entfernen und das Pferd könnte nach Abheilung der Wunde also ca 6 Wochen nach def Operation wieder langsam aufgebaut werden so daß man sie dann ca 3-4 monate nach der Operation wieder nahezu normal arbeiten könnte.Vorausgesetzt ies gibt keine Komlikation bei der Operation oder der Heilung wie Wundheilungstörung oder eine Gelenksentzündung,wobei dies eher sehr selten vorkommt.Daher würde ich ihnen auf jeden Fall zu einer Operation raten.Beläst man diesen Chip z.B. im Gelenk kommt es meist über kurz oder lang zu einer Gelenksentzündung,welche dann auch chronisch wird und das Pferd dann leider oft nicht mehr reiterlich belastbar ist.Wie gesagt ich würde ihnen in jeden Fall dazu raten da die Chancen dann sehr gut stehen ,daß ihr Pferd auch weiterhin für den Dresssursport genutzt werden kann.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Pferde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wie sieht es damit aus , die Stute zur Zucht auf die Weide zu stellen, ohne OP, ist dies möglich??
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Wie sieht es damit aus die Stute zur Zucht auf die Weide zu stellen ohne OP??
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Dies ist normalerweise denkbar, hängt aber natürlich von den Symptomen ab, die sie zeigt und ob die Belastung der Tragezeit möglich ist. Wann zeigt die Stute Lahmheiten?

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde