So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16238
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Morgen! wir haben im Augenblick ein wenig Probleme mit

Kundenfrage

Guten Morgen!
wir haben im Augenblick ein wenig Probleme mit unserem Ponyhengst (12 Jahre). Er widersetzt sich stark dem rechten Schenkel und geht sehr ungern mit häufigen Taktfehlern vorwärts. Sein Allgemeinbefinden ist sehr gut. Er hat weder Durchfall, noch besonders trockenen Kot. Auffällig ist, dass er etwas aufgegast wirkt und auch häufig beim Reiten Luft abläßt und äppelt. Im letzten Jahr zeigte er diese symptomatik schon einmal, wurde dann mit einem probiotischen Zusatzfutter (EMIKO) versorgt und wurde symptomfrei.
Fütterung:
Heu morgens und abends
-3mal täglich Kraftfutter
-Stroh ad libitum
-es erfolgte keine Umstellung von der Weide in die Box

Ich würde mich über ein paar Tipps in Bezug auf weitere Untersuchungen etc. sehr freuen!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Astrid Schöning
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

dies kann mehrere Ursachen haben:

 

-einWurmbefall,wann wurde die letzte Wurmkur gemacht mit welchem Wurmmittel?

-eine Verdauungsstörung bedingt surch Bakterein,Pilze etc,hierfür wäre es ratsam dies über eine Kotuntersuchung abklären zu lassen

-ein organisches Problem

-einen Mangel

Zur Abklärung ob ein Mangel,z.B. selenmange etc oder ein organisches Problem vorliegt wäre es ratsam eine Blutuntersuchung machen zu lassen.Bekommt er im Moment noch Gras,d.h. ist er auch noch auf der koppel,wenn ja könnte dies mit die Ursache sein,da das gras zum Teil schon mit reif behaftet ist,ferner die Ponys und Pferde auch Blätter etc mitaufnehmen welches zu Verdauungsstörungen führen kann.Ich würde ihnen empfehlen ihm für den Moment einmal tgl ein Mash zu füttern,z.B. von St hippolyt anstelle einer Kraftfuttergabe z.B. am Abend.Ferner ihm etwas Öl ,wie Leinenöl dazuzugeben .Ansonsten würde ich ihnen empfehlen erst einmal die laborergebnisse der Kot-und eventuell auch Blutuntersuchung abzuwarten um dann je nach befund gezielt behandeln zu können.Bei Verdauungsproblemen hilft z.B. die gabe von Plantaferm der Firma Plantavet oder Akaid von der Firma Nutrilabs etc.

 

Beste grüße und alles gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde