So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kbiron.
kbiron
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 1376
Erfahrung:  In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
kbiron ist jetzt online.

hallo ich hab mal ne kloine frage.... ich hab 3 pferde 2 davon

Kundenfrage

hallo ich hab mal ne kloine frage....
ich hab 3 pferde 2 davon haben seit einiger zeit augenausfluß der verklebt und/oder verkrustet unterhalb vom auge schaut fast aus wie "sand in den augen" beim menschen nach dem schlafen.... beim 3ten pferdle is diesbezüglich gar nix...
grüßle tine
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Tag, mit großer Wahrscheinlichkeit handelt es sich hierbei um eine Infektion. Um diese nicht zu verschleppen oder eine Verschlimmerung zu riskieren, sollte Sie behandelt werden. Da wirklich wirksame Augensalben verschreibungspflichtig sind, sollten die Tiere erst tierärztlich untersucht werden. Idealerweise wird dabei ein Abstrich gemacht, um den Erreger und das passende Mittel feststellen zu können. Es können auch nichtinfektiöse Ursachen (z.B. Staub) in Frage kommen, jedoch ist ein Infekt wahrscheinlicher. Überprüfen Sie auch den Impfstatus der Tiere.
Sie können es vorerst auch mit Oculoheel Augentropfen versuchen. 3x täglich in die Augen. Damit lassen sich kleinere Entzündungen oft schon in den Griff bekommen. Besser wäre in jedem Fall aber direkt eine Untersuchung und angemessene Behandlung. Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen und wünsche den Tieren gute Besserung und das das dritte Pferd sich nicht ansteckt. Für das Akzeptieren der Antwort danke ich im Voraus.
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, ich hoffe die Tiere sind inzwischen wieder gesund. Bitte vergessen Sie nicht, auf Akzeptieren zu klicken, um das Thema abzuschließen. Danke!