So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PferdeDoktor.
PferdeDoktor
PferdeDoktor, Tierarzt
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 517
Erfahrung:  Herstellung v.Impfstoffen geg.chronische Infekte durch Bakterien,Pilze etc. bei Antibiotikaresistenz
52637662
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
PferdeDoktor ist jetzt online.

Hallo zusammen, mein Pferd (westfale, ca 22 jahre) leidet

Kundenfrage

Hallo zusammen, mein Pferd (westfale, ca 22 jahre) leidet an arthrose. seit ca 3 wochen hat er hinten links ein dickes sprunggelenk. ich habe schon verschiedenes ausprobiert, der ta auch. er bekommt seit einer woche plantadolor bzw. jetzt arthrocheval, welches aber auch nicht wirklich hilft. heute ist das bein wieder dicker sogar die fessel und leicht überwärmt und er läuft wieder schlechter.. kann man ihm nicht ibuprofen oder novalgin geben?
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag. Ibuprofen und/oder Novalgin reduzieren die Symptome ( Entzündung,Schmerz u. Fieber ) aber beseitigen nicht die Ursache.Versuchen Sie den Kollegen vor Ort zu überzeugen ein Punktat des Gelenkes vorzunehmen und den Inhalt bakteriologisch untersuchen zu lassen.Es könnte auch ein über die Blutbahn ( hämatogen ) ins Gelenk verschlepter Erreger sein.Entsprechend dem Eergebnis kann danach gezielt behandelt werden. ( Siehe auch www.equinevet.eu Sgnatur ) Viel Erfolg.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde