So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 7108
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis und Praxis f. Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Hallo ich habe eine 16 Jahre alte Percheronstute , die immer

Kundenfrage

Hallo ich habe eine 16 Jahre alte Percheronstute , die immer in dieser Jahreszeit eine Phase von Müdigkeit, Lustlosigkeit und Trägheit hat. Dieses Verhalten tritt immer bei starken Temperaturschwankungen auf. Sie bekommt zu Ihrem Müsli auch jetzt einwenig Hafer bringt aber nichts. Sie wird fast täglich geritten und trotzdem schwitzt sie stark nach zwei runden Trab.... bis es wieder kälter wird , dann ist Sie wieder fit. Was kann ich tun um Ihr zu helfen? Soll ich Sie überhaupt reiten wenn es Ihr so geht? Lg Isabelle
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Nutzer,

ich gehe stark davon aus, dass die Symptome, wie Sie sie beschreiben, überwiegend mit dem Fellwechsel zusammen hängen. Je älter ein Tier ist, umso länger zieht sich i.d. R. der Haarwechsel hin und um so mehr belastet er Kreislauf und auch das Immunsystem-das würde das stare Schwitzen und die Müdigkeit erklären.

Sicherheitshalber würde ich einen Organcheck durch eine Blutuntersuchnung und das Herz/Kreislaufsystem untersuchen lassen.

Täglich Rapsöl über das Futter und evtl. Biotin verbessern Haut und Haarstoffwechsel und erleichtern den Fellwechsel,Hafer wird nicht viel bringen.

Wichtig ist auch ,dass Sie keine Rübenschnitzel/Melasse füttern-(oder Futter mit diesem Zusatz)

Reiten ja, wenn alle medizinischen Untersuchungen ok sind-aber bitte nur Schritt und so in Maßen, so dass Sie möglichst kaum schwitzt.

Haben Sie noch Fragen?

Alles Gute!

Nachfragen beantworte ich gerne kostenfrei über d.Button:dem Experten antworten.Über ein Akzeptieren und eine positive Bewertung würde ich mich freuen

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Pferde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Wieviel Rapsöl/Biotin reicht denn pro Mahlzeit. Si bekommt Müsli beste Jahre von Hippolit morgens und abends.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 6 Jahren.

Lieber Nutzer, danke fürs Akzeptieren!

Die Menge des tägliche Biotins kommt auf die Zusammensetzung des Pulvers an (Menge Biotin pro Kg)-und wird vom Hersteller entsprechend angegeben.Sie bekommen dies vom Tierarzt aber auch im Fachhandel.

Rapsöl würde ich mitca 1/8 Liter pro Tag anfängen (Achtung:weicher Stuhl möglich)

und langsam auf 1/4 Liter täglich steigern.

"Beste Jahre " ist prima-auch Möhren und rote Rüben wären gut, evtl auch ein Zusatz eines -Mineral-Vitamingemisch da ältere Pferde durch eine schlechtere Verdauung oft einen höheren Bedarf haben.

Alles Gute!