So funktioniert JustAnswer:

  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.

Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.

Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 15527
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

hallohabe mein pferd heute morgen klatsch nass und mit extremen

Kundenfrage

hallohabe mein pferd heute morgen klatsch nass und mit extremen gleichgewichtsstörungen.
am vor abend hatte er eine kolik die vom tierartzt behandelt wurde.
wir fuhren ihn heute in die klinik mann hat ihm den bauch geöffnet doch da war alles ok.
der tierartz vermutet eine vergiftung.
im moment hat er wieder sein gleichgewicht unter kontrolle hatt etwas gefressen und getunken.
es ist für alle unerklärlich
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Wurde auch einmal ein Blutbild gemacht? Was könnte die Ursache der Kolik gewesen sein? Was ist vor dem Auftreten der Kolik alles passiert? Wie hat sich die Kolik genau geäußert? Ist der Kotabsatz jetzt ok? Wann wurde zum letzten Mal entwurmt?

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ja blutbild ok leberwerte ok muskulatur ok,

ursachen der kolik hat er manchmal wegen dem wetter.

er fängt an zu flemmen und läuft viel hin und her aber ruhig und nicht schlecht gelaund der tierartz in der klink fand ei intacktes darmsystemvor auch die sick kolik schloss er aus entwurmen tun wir 4 mal im jahr inkl. bandwurm

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

wir haben auch die weiden abgesucht und im und um denn stall alles kontrolliert

uns ist die angebliche vergifftung unerklärlich

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

es könnte sich um Kreislaufstörungen gehandelt haben,welche als Folge der Koloik entstanden sein könnte.Da die Blutwerte in ordnung waren kann es sich eigentlich nicht um eine Vergiftung gehandelt haben.Auch kreislaufprobleme können auf grund einer darmblutzufuhrunterversorgung eine Kolik auslösen.Ganz genau läßt es sich im Nachhinein jedoch nicht feststellen.Möglicherweise hätter aber eine Infusion und ein Kreislaufmittel ausgereicht ,dies läßt sich aber im Nachhinein nur vermuten.Es ist natürlich ratsam die Weiden und das Futter sicherheitshalber einmal genauer zu kontrollieren.Möglicherweise hat ihr Pferd gerade bei Wetterwechseln auch deshalb ab und an eine Kolik,weil er einen etwas empfindlichen Kreislauf hat,in diesem Fall wäre es ratsam ein Kreislaufmittel in diesen Zeiträumen zu geben,ebenso Colosan ,sozusagen als prophylaxe.Ich bin mit eigentlich anhand ihrer Beschreibung sicher,daß ihr Pferd heute Nacht noch längere Zeit Bauchscmerzen hattte,was dann zu einem kreislaufproblem geführt hat und dies wiederum äußert sich in "Gleichgewichtsstörungen.Ich würde ihnen daher raten sollte er nochmals eine Kolik irgendwann haben ,das Pferd dann auch nach der behandlung durch den Tierarzt nach 2 stunden zu kontrollieren,solange halten meist die Schmerzmittel an ,Kolikt er dann erneut benötigt er nochmals Medikamente und auch eine Infusion,dann kann man meist so eine situation wie heute Morgen vermeiden.Es war aber sicher richtig ,ihn in die Klink zu bringen und ihn dort auch aufzumachen,da es ahnad der symtome auch ein eingeklemmter darmabschnitt etc hätte sein können.an eine Vergiftung glaube ich ehrlich gesagt eher weniger.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ich bin jetz gefasster und habe noch fragen

am montag abend hatte mein fjord anzichen einer kolik,flemmen und blick nach dem bauch und futter verweigerung. sind mit ihm gelaufen bis der tierartz kam(er war aufmerksam und nicht grantig) doch er hatte es nicht recht.

der tierartz gab im gleich nach ankunft und abhorchen des bauches(keinerlei darm aktivität) die spritzen. sagte zu mir ich soll ihn nach kurzer zeit mit masch matsche und öl fütter.

ich ging noch ca.15 min mit ihm laufen und stellte ihn dann in die geräumte box.

das futter wollte er nicht. das war gegen 18.30 um ca.22.30 sah ich noch mal nach ihm das futter hatte er nicht angerührt und stand dösig und teilnamslos in der box.

abermals rief ich den tierarzt an der meinte er würde nochmal kommen versicherte mir aber noch am telefon er würde sicher bald hunger kriegen und das noch n weilchen brauchen. darauf vertraut sagte ich ihm er musse in diesem fall nicht kommen.

um 6.00 morgen kam ich in den stall, mein pferd stand ruhig aber klatsch nass in der box. ich rief sofort den tierartz an und er kam dann auch gleich ich nam mein pferd kurz aus der box lief über den hof und stellte ihn wieder rein. als der ta. kam gab er ihm gleich nochmal spritzen und machte eine recktalunters. als er kuz ins auto ging schwankte mein pferd sehr stark und fiel fast mit der hinterhand hin. der ta. sagte er müsse sofort in die klinik es sei warscheinlich eine grass-sick kolik.

wir haben ihn verladen schön langXXXXX XXXXXef er mit er war ruhig und tat sich schwer sein gleichewicht zu halten. als wir in der klinik ankamen mussten wir ihn im hänger umdrehen da er nich rückwärts gehen konnte.

er musste in die u.box

als wir auf den ta. warteten lief er in der box rundum plötzlich konnte er pinkeln.

der ta. gab ihm ebenfals noch mal spritzen und machte noch mal ne recktalunters.

und nahm blut ab. nach diesen spritzen verschlechterte sich sein gleichgewicht abermals als sie ihm eine infusion geben wollten und ihn dazu anbindeten ist er umgefallen da er sein gleichgewicht nicht mehr mit dem kopf ausgleichen konnte.

da meinte der tierartzt das sei ein sterbe wille doch nach dem er den stick löste stand er gleich wieder auf.

sie haben ihn dan in den op nach einer weile holte man mich rein und wollte von mir eine entscheidung. da der darm am dünndarm eine (entzündung oder veränderung) aufwies und er eine blaufärbung im mal hatte schloss der ta. auf eine vergiftung.

er wollte das ich mich entscheide mein pferd noch auf dem tisch einschläfern oder zuzumachen und ihn aufwachen zu lassen. nach 17 jahren war ich ihm die chance schuldig. in der auf wach box verdrehte er die augen und bekam seine beine lange nicht unter kontrolle. er schaffte es doch und hat sich stabilisiert.

dann bekam er infussionen un er verbesserte sich langsam. heut erzählte mir die op assistentin das die op ganz komisch war bei ihm.

sie sagte von der narkose he würde man irgendwas um 5,4 od.3 geben bei ihm mussten sie auf null gehen das hiess er habe reinen sauerstoff gekriegt so weg war er.

für sie ist es ein wunder das er noch lebt das hätte sich keiner gedacht. ich bin ratlos ich weiss nicht was ich von all dem halten soll. ich bin froh und glücklich das es ihm den umständen entsprechend gut geht. doch wüsste ich gern ob das wirlich ne vergiftung war oder was immer. da er todgeweiht war.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
kann das sein das es meinem pferd nach jeder spritze schlechter ging denn immer nach den spritzen verschlechterte sich sein zustand mit dem gleich gewicht und was bedeutet das mit der narkose
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

die Gleichgewichtsstörung hatte mit dem Flüssigkeitsdefizit zu tun,da er dadurch bedingt schon einen äußerst schlechten Kreislauf kurz vor dem Kolllabieren hatte.Die Blaufärbung des darmes spricht für abgestorbenenes d.h. nicht mehr durchblutetete Darmgewebe,welches auf Grund eines länger bestehenden Prozeß,möglicherweise war eine darmschlinge eingeklemmt ,hat sich wieder von selbst gelöst,auf >grund der dadurch mangelnden Durchblutung ist dann der darm dort abgestorben(Blaufärbung).Ich denke,daß der zeitraum von Abends beginn der Kolik bis zum Morgen zu lange war,dadurch hatte er auf grund der starken Schmerzen über diesen zeitraum bereits ein starkes kreislaufproblem.Daß er am abend das Mash verweigert hat,hätte bereits ein Zeichen dafür sein müßen auf jeden Fall nochmals den Tierarzt zu rufen,dann rektal tzu untersuchen ,eventuell Paraffinöl mit der Sonde zu geben und dann schon eine Infusion,oder gar je nach Befund dann schon in die Klink das Pferd zu bringen.Auf Grund der verstrichenen Zeit war ihr Pferd in solch einem kritischen Zustand.an eine Vergiftung glaube ich nach wie vor nicht.Er brauchte eigentlich keine Narkose mehr,da er bereits selbst schon vgl mit einer beim Menschen Ohmacht war und ein Narkosemittel ihn dann sehr wahrscheinlich getötet hätte da der kreislauf dann ganz zusammengebrochen wäre.Wie gesagt ein großer faktor spielt hier die Zeit von Auftreten der kolik am abend bis dann zum nächsten morgen,da Schmerzmittel und krampflösende medikamente nach 2 stunden von der Wirkung her nachlassen,stand ihr Pferd daher die ganze nacht mit starken Bauchschmerzen in der Box,daher auch das schwitzen,was den Kreislauf dann dadurch fast zum kollabieren und ihn damit getötet hätteSollte sie wieder,was ich ihnen nicht wünsche in solch eine Situation kommen,lassen sie auf jeden Fall dann den Tierarzt nochmal kommen und bei Unsicherheiten bringen sdie ihn lieber gleich in eine Pferdeklink.Zum Glück hat ihr Pferd ees überlebt,ich wünsche ihnen und ihrem Pferd alles gute

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

die blaufärbung war nicht im darm sondern im maul zunge

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Die blaufärbung der Zuge deutet auf ein extremes Kreislaufproblem hin.

 

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

 

Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 15527
Erfahrung: Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
Corina Morasch und weitere Experten für Pferde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ich lies meinpferd am montag der woche vor der kolik impfen,

am mittwoch lies ich die zähne machen,er war diese zeit auf den paddock am sontag machten wir nen ausritt von 1.30std. danach durften sie am nachmittag noch für zwei std. auf die weide. es war ein sehr warmer tag am montag war es trüb und etwas kühler. hängt da was zusammen

ich mache mir und meinem tierartz grosse vorwürfe

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ja möglicherweise hängt es damit zusammen,da der Auslöser für eine Kolik gerne ein multiples Auftreten von ein paar Dingen,sprich die Verkettung einiger auslösender faktoren ist,z.B. Wetterwechsel,Impfung, etc.Dies kann aber immer einmal so zusammenauftreten,sie brauchen sich dafür keine Vorwürfe zu machen.das einzige was nicht optimal war ihn am Abend dann während der kolik bis Morgen ohne Nachzusehen,obwohl er nicht gefreßen hatt bis Morgen allein zu lassen,dies hat die Situation dann eben so sehr verschlimmert,daß ein Klinkaufenthalt etc notwendig wurde.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ich hab um 23.00 nach ihm gesehen und rief den tierart an,er sagte er käme aber das sei nicht ungewöhlich das er noch nicht fressen würde, das er nur noch etwas zeit bräuchte. darauf vertraut sagte ich ihm in dem fall müsse doch nicht kommen.

 

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ja dies können sie nun nicht mehr ändern,hinterhaer ist man ja meist schlauer.Ich denke dies wird ihnen sicher nicht mehr passieren,sie selbst haben auch sonst nichts falsch gemacht und oft verhält es sich ja auch so wie ihr Tierarzt gesagt hat ,nur leider eben nicht immer,machen sie sich jetzt deshalb keine Vorwürfe.ich wünsche ihnen und ihren pferd alles Gute

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
nein sorry ich hatte ihn um 18.00 da er hätte das doch nicht so runterspielen sollen um 23.00 wenn sie sagen gegen 2std sollte eine veränderung eintretten
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Leider kann ich Ihnen als außenstehende so weiter nun nichts mehr dazu sagen.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ja ja passt schon ist ja nichts neues das ich da keine antwort kriege
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Von mir haben Sie ausführliche und fachlich korrekte Antworten bekommen. Wenn Sie unzufrieden sind mit Ihrem TA müssten Sie das direkt klären, ich kann ihnen von hier aus dazu leider nicht helfen.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Bekannt aus:

 
 
 
„[...]mehr als Zehntausend Experten weltweit; 1500 davon in Deutschland. Acht Jahre nach dem Start ist das [...] Online-Unternehmen mit seinen 90 Mitarbeitern die größte Web-Seite für das Vermitteln von Experten von Anwälten über Ärzte bis hin zu Universitätsprofessoren.“
„Wer eine fachmänische Lösung für ein medizinisches, rechtliches oder technisches Problem sucht, kann das jetzt auch im Internet tun. Lebenshilfe auf die schnelle, unkomplizierte und vor allem erschwingliche Art bietet die Seite www.justanswer.de. Etwa 1500 Experten stehen per Mail für Fragen zu ca. 200 Fachgebieten rund um die Uhr zur Verfügung."
„Rat gewünscht? Rechtliche, medizinische oder allgemeine Fragen beantworten Experten unter www.justanswer.de."
„JustAnswer, die weltweit führende Online-Plattform für Expertenfragen und -antworten, bietet ab sofort noch mehr Sicherheit und Qualität für Verbraucher."
„Ob Vorbereitung, Notfall oder Reklamation nach dem Urlaub - JustAnswer bietet jederzeit schnelle, kompetente Antworten"
„Die Online-Plattform JustAnswer bringt Ratsuchende und Experten in über 200 Fachgebieten zusammen."
 
 
 

Was unsere Besucher über uns sagen:

 
 
 
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
< Zurück | Weiter >
  • Sie haben mir sehr geholfen. Wenn ich bedenke, wie mehrere Tierärzte hier getüftelt haben ... Sie haben mir einen guten Weg aufgezeigt. Odila Drexler München
  • Prompte und absolut hilfreiche Antwort, die uns sehr beruhigt hat, weil heute Sonntag und unser Tierarzt nicht erreichbar ist! JustAnswer Kunde Winnenden
  • Freundlich, verständnisvoll, sehr zügige Antworten, werde ich weiterempfehlen und jederzeit wieder nutzen. Ina A. WOB
  • Sehr schnelle und kompetente Antwort, die für mich bares Geld bedeutet. Vielen Dank! S.Stober K.
  • Herzlichen Dank! Hab durch Ihre Antwort viel Geld gespart! Ben R. Deutschland
  • Sehr schnelle und kompetente Hilfestellung. Besonders für mich als Laien wurde alles sehr verständlich erklärt. Gerne wieder! Rosengl Bad Tölz
  • Vielen Dank für die schnelle und gute Beratung. Sie haben uns gut weitergeholfen. Wir kommen gerne wieder auf Sie zu. Birgit H. Kempten
 
 
 

Lernen Sie unsere Experten kennen:

 
 
 
  • Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1161
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
< Zurück | Weiter >
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/corinamorasch/2010-8-14_142259_Corina_Morasch_CWU_klein.jpg Avatar von Corina Morasch

    Corina Morasch

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1161
    Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/SI/sierraplenty/2011-4-17_142058_iselfotos1.08013.64x64.jpg Avatar von Dr.M.Wörner-Lange

    Dr.M.Wörner-Lange

    Tierärztin,Dr.

    Zufriedene Kunden:

    116
    eigene Tierarztpraxis und Praxis f. Verhaltenstherapie
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/KB/kbiron/2012-7-17_112843_kornelis2.64x64.jpg Avatar von kbiron

    kbiron

    Tierarzt

    Zufriedene Kunden:

    25
    In eigener Praxis tätig seit 2003, Dozent für tierärztliche Fortbildung
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/IE/ierarztonline/2015-11-27_8627_...64x64.jpg Avatar von Tierarzt-online

    Tierarzt-online

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    29
    TierärztinTrainer B Trainer C
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/BE/bergsonne/2012-7-17_145344_PB261261.64x64.JPG Avatar von Tierarzt - Homöopathie

    Tierarzt - Homöopathie

    Dr. med. vet.

    Zufriedene Kunden:

    4102
    Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
  • http://ww2.justanswer.com/uploads/TI/Tierarztmobil/2011-8-4_105618_P1020396.64x64.JPG Avatar von Tierarzt-mobil

    Tierarzt-mobil

    Tierärztin

    Zufriedene Kunden:

    1150
    20 Jahre Berufserfahrung als Kleintierärztin in Kliniken, versch.Kleintierpraxen,als selbstständige mobile Tierärztin
 
 
 

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde