So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16165
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, mein Pferd ( Trakehner, 9 Jahre, Freizeitpferd) hatte

Kundenfrage

Hallo, mein Pferd ( Trakehner, 9 Jahre, Freizeitpferd) hatte im letzten Sommer einen Selenmangel, der behandelt wurde. Im Herbst war der Selenwert im Blut dann in Ordnung. Dieses Frühjahr hatte mein Pferd wieder einen Selenmangel, welchen ich bis jetzt behandelt habe. Der Selenwert im Blut war vor 2 Wochen bei 105. Der Tierarzt meinte, es sei in Ordnung. Ich möchte gern wissen, wie der Normalwert sein muss und was ich jetzt tun kann, um einem erneuten Selenmangel vorzubeugen. Welches Futter können Sie empfehlen, um nicht eine Überdosierung zu riskieren? Mein Pferd steht im Ofenstall und bekommt täglich Heu. 1x Tag wird er gefüttert und erhält 2 Maß Gerste, 1 Maß Hafer und ca 2,5 Maß Müsli (Build Up-Mix).
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

ich würde ihnen raten ein Mineralfutter dazu zu füttern,welches auch Selen enthält z.B. Reformin von Marstall.Dies können sie ganz jährlich dazu geben.Im Sommer können sie zusätzlich auch noch einen Mineralstein z.B. ebenfalls von Höfeler dazu geben,dies gibt es auch in Eimer,so daß alle Pferde etwas davon haben ,die Kosten kann man sich dann ja auch teilen.Reformin ist ein sehr gutes Mineralfutter wo sie auch keine Überversorgung riskieren.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Ich hab gerade einige Futtermittel-Seiten durchgesucht. Da gibt es überall die Marke Marstall, aber nicht Reformin von Marstall.
Ich wollte auch gern noch wissen, wie der Referenzbereich von Selen ist.
Danke
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

Reformin ist von der Firma Höfeler. Der Referenzbereich von Selen ist 1-4

μg/g. Die Referenzbereiche werden der Regel beim Laborbericht immer angegeben.

 

Gruss,

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, ich hab nochmal ne Frage wegen dem Referenzbereich, da ich das Laborergebniss nur telefonisch zugeteilt bekommen habe. Der Tierarzt meinte der Wert liegt bei 105. Ich weiß halt nicht, wie das umgerechnet wird.
Danke
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hallo,

 

dies liegt dann an einer anderen Meßgröße,dies meint sehr wahrscheinlich 1,05 μg/g also im Referenzbereich,allerdings im unteren Bereich,daher würde ich ihnen wie oben erwähnt raten ein Mineralfutter mit Selen dazuzugeben.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde