So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16575
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, ich hatte ca. am 26.08.2011 zwei Pony s gekauft und

Kundenfrage

Hallo, ich hatte ca. am 26.08.2011 zwei Pony´s gekauft und wollte wissen wie die Rechtslage ist. Die Pony´s haben 100 % Würmer schon vor dem Kauf gehabt (habe nicht so viel ahnung von Pferden). Ein Pony ist sogar ohne Pass sondern nur gechipt der andere ist mit Pass. Jetzt wollte ich die Pony´s der damaligen Besitzerin zurück geben aber die weigert sich die Tiere wieder zurück zu nehmen und mir mein Geld zu geben. Ein Kaufvertrag gibt es wo auch drin steht, gekauft wie gesehen.

Was kann ich nun tun denn ich möchte diese Tiere wieder zurück geben und mein Geld wieder haben.

Hat die ehemalige Besitzerin ssich Strafbar gemacht weil die Tiere Würmer haben und das eine Pony keinen Pass hat?

Ich meine ich verkaufe auch kein2 "kranken Tiere".

MfG
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Sehr geehrte Tierbesitzerin, sehr geehrter Tierbesitzer,

 

danke für Ihre Anfrage.

 

Um hier eine genaue rechtliche Auskunft zu erhalten müssten Sie dies Fragen an einen Rechstanwalt richten, denn es geht hier rechtlich um den Kauf von "Sachen" und die entsprechende Gewährleistung.

 

Als TA kann ich Ihnen sagen, dass ein Wurmbefall bei Pferden immer vorkommen kann und ein Nachweis, wann die Tiere die Würmer hatten nicht möglich ist. Sich hierauf zu berufen ist medizinisch fraglich.

 

Wenn ein Pony keinen Pass hat, ist dies eigenartig, dann der Chip und Nummer wird nur vergeben, wenn dies in den Pass eigetragen wurde. Sie wussten aber ja beim Kauf, dass kein Pass vorlag, diese wurde Ihnen offenbar nicht übergeben. Dies hätten Sie auf jeden Fall zu diesem Zeitpunkt bereits reklamieren müssen.

 

Die Pferde können Sie mit einer Wurmpaste für ca. 25 EUR entwurmen, den Pass kann man noch ausstellen lassen oder eine Kopie anfordern, wenn das Pferd registriert ist über die Chipnummer. Vielleicht können Sie sich mit den Verkäufer darauf einigen, dass er diese Kosten trägt?

 

Ansonsten müssten Sie einen Rechtsstreit beginnen und den Verkäufer verklagen.

 

Beste Grüße und alles Gute,

Corina Morasch

Tierärztin

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin