So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16402
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo! Mein Pferd hat seit 2 Wochen Fieber ohne erkennbare

Kundenfrage

Hallo! Mein Pferd hat seit 2 Wochen Fieber ohne erkennbare Ursachen. Es wird zur Zeit mit Fiebersenkenden Mitteln und Antibiotika behandelt. Trotz Antibiotika klingt das Fieber nicht ab. Es wurde jetzt sogar komplett umgestellt. Seitdem ist das Fieber wieder angestiegen. Der Bluttest war auch unauffällig bis aud das zu viele weiße Blutkörperchen da sind und zuwenig rote. Mein zweites Pferd zeigt keine anzeichen. Er hat auch Gewichtsverlust. Er steht seit einer Woche in der Klinik und keiner kann helfen. Fällt Ihnen vielleicht was dazu ein. Bin sehr sehr verzweifelt. Danke
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage.

Wie hoch ist das Fieber aktuell? Welche Medikamente bekommt es aktuell?

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hi! Das Fieber ist aktuell 39,5 in der Nacht um 0 Uhr rum. Dann bekommt er Fiebersenkende Mittel und bleibt dann den dreiviertel Tag bei 37,3. Dann geht es langsam wieder nach oben. Er bekommt das Antibiothikum was auch bei Anaplasmose gegeben wird. Ein Gogginstest wurde auch gemacht. Da sind aber die Auswertungen noch nicht da. Die weißen Blutkörperchen liegen bei 11 vorher bei 16 und die roten sind gestiegen von 24 auf 25. Bei den Blutplättchen liegt der Wert momentan bei 280 und vorher bei 180. Das ist aber Normalwert sagte mein Tierarzt.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

leider weiß ich nicht auf welche Erkrankungen neben Anaplasmose noch untersucht wurde.Es käme infektiöse Anämie,Leptospirose,eine Peritonits etc in Frage,wurde auf solche Erkrankungen bereits untersucht?Wurde ein Bauchpunktat gemacht um damit eventuelll eine Peritonis gänzlich auszuschließen?Wurde er auf Druse getestet?Die erhöhten Leukozyten sprechen auf jeden Fall für eine Infektion.Leider kann man wenn man die Ursache noch nicht gefunden hat nur symtomatisch mit Antibiotikum und fiebersenkenden Medikamenten behandeln? Bekommt er dafür Finadyne oder Metacam? Welche Antibiotka hat er bisher bekommen,Penicillin,im Moment dann wohl Doxycyclin wegen der Anaplasmose? Frißt er,wie ist sein Allgemeinbefinden?

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank XXXXX XXXXX

 

Beste Grüße,

Corina Morasch

Tierärztin

Corina Morasch und weitere Experten für Pferde sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo! Kann meine Pferde morgen wieder nach Hause holen. Mein Kleiner hatte Strongoliden. Trotz entwurmen mit Banminth hat die Wurmkur nichts gebracht. Er ist aber trotzdem auf alle Virusinfektionen geprüft wurden und alles war negativ. ( Goggin-test, Herpes, Anaplasmose, Boreliose ) Jetzt gehts endlich wieder aufwärts. Aber danke XXXXX XXXXXür Ihre Hilfe. Danke XXXXX XXXXX
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

bitte gerne.Leider bestehen heute schon sehr häufig Resistenzen gegen die Wurmmittel,insbesondere Banminth.Es freut mich,daß es ihrem Pferd wieder besser geht.Ich wünsche ihnen und ihrem Pferd alles Gute.

 

Beste Grüße

 

Corina Morasch