So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16324
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, mein Haflinger-Wallach hat Sarkoide! Es sind zwar

Kundenfrage

Hallo,

mein Haflinger-Wallach hat Sarkoide! Es sind zwar kleine aber es sind mehrere.Sie liegen genau dirt,wo der sattelgurt entlang geht. Seit ca einem Monat gebe ich ihm ein Hömopathisches Mittel namens Thuja und gleichzeitig noch ein Magnesiumoulver,welches ich vom´Tierarzt bekommen habe. Beides hilft nicht! Ein anderer Tierarzt hat mir die Salbe XX terra empfohlen, leider komme ich nicht an die Salbe ran! Was soll ich nun tun?
Ich hoffe, eine Antwort zu erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Maike Krämer
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

Hallo,

 

Haben sie von den Equinen Sarkoiden eine Biopsie nehmen lassen,um diese in einen labor zu untersuchen?Wenn ja,könnte dieses dann eine Autovakzine herstellen,womit sie ihren Haflinger dann behandeln könnten.Sollten sie bisher keine Biopsie genommen haben dann würde ich ihnen raten eine nehmen zu lassen um dannn die Autovakzine herstellen zu können.Sollte dies nicht helfen wäre eventuell auch die Anwendung von der Salbe Novaderma von der Firma WDT möglich,wobei diese Salicylsäure enthält welche stark ätzend wirkt und daher leider auch die Haut dadurch ziemlich angreift.Ansonsten bliebe dann nur die chirurgische Entfernung aller Sarkoide unter lokaler Betüubung und Sedierung oder unter Narkose.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Pferde