So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 16405
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein Spanier geht, kurz nach dem ich ihn bekommen habe nur

Kundenfrage

Mein Spanier geht, kurz nach dem ich ihn bekommen habe nur noch rückwärts wenn man mit sattel auf ihm darauf sitz und nach kurzer zeit fängt er an zu lahmen. 2 Tierärzte kein befund auch der osteopath war schon da was kann es sein. ist sowieso ein problempferd
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.

^Hallo,

 

um ein medizinisches Problem gänzlich auszuschließen,würde ich empfehlen in auch ddie Wirbelsäule zu Röntgen um z.B. Kissing spines,Dornfortsätze welche an einanderliegen und reiben und daher Schmerzen verursachen können,wenn Belastung auf dem Rücken kommt.Sollte dies jedoch nicht der Fall sein und auch sonst keine Veränderungen erkennbar sein,würde ich um einen schmerzhaften Prozeß generell ausschließen zu können über 10-14 Tage ein entzündungshemmendes Schmeerzmittel zu geben,sollte dies dann in dieser Zeit deutlich besser sein oder gar weg sein,hat das Pferd mit Sicherheit dann einen schmerzhaften Prozeß im Körper und man müßte dann weiter diagnostizieren z.B. eine Szinthigraphie durchführen lassen um eeventuell damit dfie Ursache zu finden..Bei keiner Besserung handelt es sich dann leider um ein Problemwelches durch das Reiten ausgelöst wird und man dann als Widersetzlichkeit ansehen muß.Sie sollten sich dann auf jeden Fall reiterliche Hilfe durch einen entsprechenden erfahrenen Ausbilder holen.Ich würde ihnen raten bis dahin ihn auf alle Fälle ausgebunden am Dreieckszügel zu longieren,läßt er dies brav mit sich machen können sie sich anschließend dann drauf setzten und ihn noch etwas reiten,beginnend mit 10 Minuten,ist er Brav loben und beenden und dies dann über 4-6 Wochen steigern,dann nuur noch kurz ablongieren und danach reiten etc.

 

Beste grüße und alles Gute

 

corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 6 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen. Wenn noch Fragen sind, können Sie sich gerne noch mal melden. Über ein Akzeptieren der Antwort würde ich mich sehr freuen. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch anklicken von „Akzeptieren“ zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin