So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an PferdeDoktor.
PferdeDoktor
PferdeDoktor, Tierarzt
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 517
Erfahrung:  Herstellung v.Impfstoffen geg.chronische Infekte durch Bakterien,Pilze etc. bei Antibiotikaresistenz
52637662
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
PferdeDoktor ist jetzt online.

Hallo, meine Pferde sind gestern abend durch den Zaun gegangen

Kundenfrage

Hallo, meine Pferde sind gestern abend durch den Zaun gegangen und auf den Teil der Weide gelangt, wo viele Pflanzen sind, die sie früher, als wir die Weide noch nicht abgeteilt hatten, immer stehen gelassen haben. Nun ist das Angebot nicht mehr so reichhaltig und sie fressen alles. Heute Mittag habe ich gemerkt, dass die Pferde sehr viel überschießenden Speichelfluss haben. Vergiftungserscheinungen, wie Schwitzen, Durchfall oder erschwerte Atmung haben sie nicht. Fressen tun sie auch wie immer. Momentan bekommen sie nur Heu, bis ich weiss, warum der Speichelfluss so ist, oder bis er aufhört. Momentan bekommen die Pferde noch ein Zusatzfutter für Haut und Mähne, mit Selen und Kupfer. Dosierungsanleitung ist 40 - 80 Gramm für Pferde bis 600 Kg. Da wir Haflinger/Araber haben dosieren wir das Futter mit 30 Gramm Pro Tag.
Was kann ich noch tun, bzw. welche Pflanzen rufen eine solch starke Speichelsekretion hervor, und kann es noch zu Vergiftungserscheinung oder Spätfolgen an Organen kommen?
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  PferdeDoktor hat geantwortet vor 6 Jahren.
Guten Abend. Sie haben Recht wie Sie handeln. Zunächst beobachten. Wenn etwas Gravierendes dabei wäre, würden sich die Pferde anders, als Sie beschrieben haben, verhalten. Sie könnten Speichel, Blut und Urin in einem Schnelltest in einem geeigneten CHemielabor auf pflanzliche Gifte untersuchen lassen. Aber es ist meiner Meinung nach nicht notwendig. RUHE und viel Efolg.