So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an VETDoc.
VETDoc
VETDoc, Tierarzt
Kategorie: Pferde
Zufriedene Kunden: 485
Erfahrung:  seit 1983 in eigener Praxis (Pferde, Haustiere, Nutztiere) tätig
31767310
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Pferde hier ein
VETDoc ist jetzt online.

Stute lahm vorne links gem. Giropraktiker muss sie sich in

Kundenfrage

Stute lahm vorne links: gem. Giropraktiker muss sie sich in der Box verlegt haben oder Sturz. Die bisherige Therapie hat dazu geführt, dass wenigstens der Schritt wieder gerade ist. ausser bergab etwas stumpf. Vor Giropraktiker konnte sie auch im Schritte kaum einige Schritte gehen. Trab stocklahm Galopp geht eher. Hufe und Bein nicht Ursache konnten ausgeschlossen werden. Was könnte Ursache sein? Was wird empfohlen? Schritt wie lange? Möchte nicht unbedingt Schmerzmittel geben, da sie sich dann besser spürt. Welche Medikamente helfen unterstützend? Pferd hat Allergie gegen Antibiotika, Penicillin, Equi etc. bitte um Alternativangaben. Vielen Dank
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Pferde
Experte:  VETDoc hat geantwortet vor 6 Jahren.
....mir fehlt eine klinische untersuchung der lahmheit. mit keinem wort erwähnen sie, dass eine lahmheitsuntersuchnung ( beugeproben, hufuntersuchung,longe, leitungsanästhesien, eventuell röntgen) stattgefunden hat. hier sollte auch im sinn der stute (tierschutz)eine eindeutige diagnose erfolgen ..und nicht hat sich vielleicht festgelegt, oder sturz? das sind keine diagnosen. nach der diagnose einer lahmheit, die bei pferden in 95 % der fälle in der distalen (unteren) zehe zu finden , kann auch über eine auf den patienten zugeschnittene therapie gesprochen werden. mein tipp: suchen sie für ihre stute, sie sollt es ihnen wert sein, eine fachtierärztliche Untersuchung.