So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Nagetiere
Zufriedene Kunden: 221
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Nagetiere hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Kaninchen blutet aus Scheide

Kundenfrage

Hallo! Ich habe dringend eine Frage , meine Kaninchen Weibchen kastriert , blutet ein wenig aus der scheide, und auf der Seite zwischen Geschlecht Taschen und scheide ist es geschwollen, mein Tierarzt ist erst ab 15:00 da kann ich so lang warten? Und was kann es sein? So viel wie ich weis hat sie blasenschlamm.
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Nagetiere
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 11 Monaten.

Hallo,

leider war kein Kollege online,als Ursache käme eine Scheidenverletzung ,Scheidenpilz,Blasenentzündung etc in Frage.Ich drücke die Daumen,sie können sich gerne für weiterre Fragen nochmals kontaktieren.

beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Vielen Dank für Ihren Antwort! Ich war schon bei meinem Tierarzt.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 11 Monaten.

Hallo,

bitte sehr gerne,was war die Ursache der Blutung?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Hallo! Die Ursache war bzw. ist blasenentzündung, sie hat Antibiotika bekommen , und für zuhause hab ich auch noch ein flüssiges Antibiotikum bekommen zum oral geben, und Ursache von blasenentzündung ist höchstwahrscheinlich wegen blasenschlamm, es hat sich noch rechtzeitig gezeigt sie wird ganz sicher gesund heute geht ihr schon viel besser kein Blut mehr die Schwellung ist deutlich kleiner geworden, sie ist sehr aktiv! Und essen tut sie Gott sei dank auch aber jetzt nur noch kalziumarm.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 11 Monaten.

Hallo,

das freut mich zu hören,ja ganz wichtig ist hierbei immer die Fütterung um ein erneutes Auftreten zu vermeiden,ich drücke die daumen und wünsche alles Gute weiterhin

Beste Grüße

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Nagetiere