So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Nagetiere
Zufriedene Kunden: 16241
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Nagetiere hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Guten Abend, ich bin sehr traurig, weil meine Lieblingsfarbmaus

Kundenfrage

Guten Abend,
ich bin sehr traurig, weil meine Lieblingsfarbmaus sich stellenweise das Fell und die oberste Hautschicht abfrisst. Mittlerweile zieht sich die wunde Stelle vom Schwanzansatz bis über das gesamte Hinterbeinchen. Die Stellen werden auch immer wieder "aufgefressen" und sind dann blutig oder nässend.
Leider weiß ich nicht, ob das "Auffressen" der Stellen juckreiz- oder schmerzbedingt ist. Eigentlich ist die Maus sehr fidel, isst und trinkt normal. Was ich bis jetzt beobachten konnte ist z.B., dass die Maus sich normal bewegt oder sitzt und ganz abrupt dreht sie sich um (Position ähnlich wie beim Putzen) und "beißt" sich selbst an den oben beschriebenen Stellen.
Wir waren schon beim TA. Zunächst wurde auf Milben behandelt (Flüssigkeit im Nacken), doch dies hat nicht geholfen. So waren wir erneut beim TA - und nun besteht Ratlosigkeit. Jetzt sollen wir abwarten.
Ich habe jedoch Angst, dass meiner Maus nicht geholfen werden kann und sie durch Juckreiz oder Schmerz gequält wird. Desweiteren weiß ich nicht, ob sich die Wunde in Zukunft (eitrig) entzünden kann und die Maus Medikamente gegen diese benötigt oder die Wundinfektion vllt. nicht überlebt, weil ich diese zu spät realisiere.
Ich habe ein Bild von der Wunde der Maus in folgendem Link beigefügt.
http://www.imgbox.de/users/maeuschen/autsch.JPG
Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir helfen. Vielleicht lässt sich anhand des Bildes einschätzen, um welche Erkrankung es sich bei meinem Farbmäuslein handeln könnte und wie ich ihm helfen kann.
Vielen Dank ***** ***** Bemühungen.
Liebe Grüße
Jule
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Nagetiere
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,

ich habe mir das Foto angeschaut,es handelt sich sicher um eine hauterkrankung,folgende Ursachen kommen dafür in Frage:

-eine Allergie,z.B. auf ein Futtermittel
-eine bakterielle hautinfektion
-Parasiten
-ein Hautpilz
-eine organische Ursache

Ich würde ihnen daher dringend raten sie nochmals bei einem Kollegen vorzustellen und sie diesbezüglich genauer untersuchen zu lassen,insbesondere eine Hautprobe von der betroffenen Stelle nehmen zu lasssen ,ein sogenanntes Hautgeschabsel,und dieses in einen Labor analysieren zu lassen,je nach befund kann man dann eine gezielte behandlung durchführen.Die betroffenen Stellen können sichtatsächlich infizieren.Sie können diese bis zu einem genauen Befund mit Kamillosan ,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich betupfen,unterstützend Arnika D6 und Sulfur D6 je 2-3xtgl 2-3 Globuli geben,ebenfalls rezeptfrei in der Apotheke erhältltich.Sollten sie in letzter Zeit das Futter gewechselt haben bitte dieses wieder zurück auf das alte Futter wechseln,da auch eien Futtermittelallergie in Frage kommen kann,ebenso das Einstreu.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Ähnliche Fragen in der Kategorie Nagetiere