So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Nagetiere
Zufriedene Kunden: 16078
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Nagetiere hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

An Experten Meerschweinchen: Wir haben ein Meerschweinchen,

Kundenfrage

An Experten Meerschweinchen:
Wir haben ein Meerschweinchen, dass ist 6 ¾ Jahre alt. Seit einigen Tagen füttern wir
mit Critical Care zu und geben auch Herbiculan. Diese Tiere sind offenbar in der Tiermedizin schwer einzuschätzen.
Wir kennen keinen Experten für Meerschweinchen.
Spekuliert wurde aufgrund Röntgenaufnahme wieder Gasblähung/Magenentleerungsstörung vermutet. Das Tier atmet schwer. Reiner Verdacht war auch auf Lungenprobleme, aber die Gasbällchen sollen auch auf die Lunge drücken, so der Verdacht. Normal pendelt die Hautfarbe am Ohr bei zwischen Grau in Ruhe und lebhaftem Rot beim Fressen. Diese Farbe ist jetzt etwas anders, was nichts bedeuten muss. Tierarzt hat uns auch Chloromycetin/Antibiotikum verschrieben. Wir fürchten, für das geschwächte Tier ist das zu stark und haut es um. Sollen wir es nehmen? Wir haben auch MCP für die Darmentleerung erhalten; auch das wissen wir nicht.
Wir sind ratlos weil der Ansatz für die Erkrankung so ungenau ist und wir keine Verbesserung sehen.
Würde ein Blutbild weiterhelfen? Wer ist hier im Rhein-Main-Gebiet Experte?
Gepostet: vor 3 Jahren.
Kategorie: Nagetiere
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Anfrage, welche ich gerne beantworte.

Die Behandlung ist bei dieser Diagnose korrekt. Es gibt durchaus TA, welche auf Nagetiere spezialisiert sind.

Welche Symptome hat es denn? Wie ist der Kot? Art, Frequenz? Wie ist das Fressen bisher gewesen, nimmt es noch normales Futter?

Bene Bac und Metacam sollten Sie auf jeden Fall geben. Diese Medikamente sind sehr verträglich und nicht zu stark in der aktuellen Phase.

Wie sind die Zähne? Oft kann es sein, dass im Alter die Zähne schlecht werden, das Tier nicht mehr korrekt kaut und deswegen Magen/Darm Störungen entstehen.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Herzlichen Dank,


 


es sitzt wie "frierend" deutlich schwer atmend in der Ecke. Gestern kamen


noch Kotknöllchen, aber wenige. Es hat gestern noch etwas gefressen und


es sah positiv aus, aber heute . . . Wir geben ihm mehrmals am Tage


Critical Care. Also das Antibiotikum Chloromycetin weglassen?


Die Zähne sind no,ch gut. Bei Kontrollen im Laufe der Zeit hörten wir zu


den Zähnen: Einseitig etwas spitz in anderem Fall "unauffällig".


Ja es gibt Tierärzte für Nagetiere, aber Meerschweinchen, sagt die


Züchterin sind etwas ganz anderes in der Beurteilung und es gibt kaum


Medikamente für sie.


Kann man ein Blutbild machen? Kann man daraus etwas ersehen?


Es wird unheimlich viel spekuliert merkten wir.


 


Beste Grüße


 


Stephan Wagner

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort.

Ja, ein Blutbild kann erstellt werden. Man kann dann den Stoffwechsel und die Niere und Leber beurteilen. Dies kann im aktuellen Zustand helfen die Urasche zu finden. Auch ein Ultraschall kann Aussagen geben. Sie müssen auf jeden Fall Critical Care weiter geben und viel Flüssigkeit zuführen, am besten in einer Spritze direkt ins Maul.

Ggf. müssen Sie auch in eine TK gehen, wenn es nicht besser wird. Sie finden TA und TK am besten unter

http://www.vetfinder.mobi

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Nur eines noch: Das genannte Antibiotikum geben oder nicht?

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Jahren.
Hallo,

danke für Ihre Antwort.

Ich würde es zunächst noch nicht geben und eine weitere Untersuchung in einer TK machen lassen. Ggf. kann dann ein alternatives Antibiotika gegeben werden.

Beste Grüße und alles Gute,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Nagetiere