So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an inntal-vets.
inntal-vets
inntal-vets, Tierarzt
Kategorie: Nagetiere
Zufriedene Kunden: 291
Erfahrung:  eigene Praxis
73479973
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Nagetiere hier ein
inntal-vets ist jetzt online.

Mein Kaninchen hat e.c.. Erst wurde es auf ein Schädel-Hirn-Trauma

Kundenfrage

Mein Kaninchen hat e.c.. Erst wurde es auf ein Schädel-Hirn-Trauma (es ist aus dem Stall gefallen) hin behandelt. Seit vergangenen Donnerstag bekommt es Panacur, Antibiotikum und Vitamin B. Heute machte es leider einen erbärmlichen Eindruck. Es kugelte sich die ganze Zeit, und ich wusste nicht, wo oben und unten war. Mein Kaninchen ist in einem abgedunkelten Stall, damit es keinem Stress ausgesetzt ist. Hat mein Kaninchen denn noch Chancen, obwohl es erst ohne Panacur und Antibiotikum behandelt wurde (Von Freitag bis letzten Donnerstag)? Können trotz der schweren körperlichen "Defekte" noch Besserungen eintreten? Ich bin sehr verzweifelt...
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Nagetiere
Experte:  inntal-vets hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo, ersteinmal vorne weg: ja, es ist eine Besserung der Symptome möglich, eventuell auch eine "Heilung". Die Behandlung ist soweit ok - ich setze immer noch Cortison mit ein. Beste GRüße
Experte:  inntal-vets hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,
Manchmal hilft eine Art Physiotherapie um die Koordination zu verbessern: eine Isomatte oder Teppich (rutschfeste Unterlage) als Untergrund am Boden auflegen und dann das Kaninchen mit einer Hand links und rechts zur Orientierung langsam entlang hoppeln lassen.
Ist die Futteraufnahme noch gesichert? Ansonsten sollte zugefüttert werden, damit keine Sekundärerkrankungen hinzukommen.
Da neurologische Symptome vorhanden sind, muss man hier geduldig sein und mit langsamen Therapiefortschritten gerechnet werden. Vitamin B unterstützt die Nervenbahnen, die Wirkung von Panacur muß erst eintreten.
Die Therapie auf SchädelHirnTrauma war vermutlich mit Cortison und daher nicht falsch.
Beste Grüße!
Experte:  inntal-vets hat geantwortet vor 4 Jahren.
Sollten Sie noch nachfragen haben, stehe ich über den Expertenbutton gerne zur VErfügung