So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Nagetiere
Zufriedene Kunden: 16166
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Nagetiere hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Mein 3 Jahre altes Meerschweinchen hat, nachdem er in den letzten

Kundenfrage

Mein 3 Jahre altes Meerschweinchen hat, nachdem er in den letzten 3 Monaten Durchfall hatte und abgenommen hat, und von mehreren TÄ ein Zahnproblem als unwahrscheinlich gesehen wurde (!!!), an der Veterinärmedizinischen Uni in Wien eine Wurzelfachreizung am Übergang 1./2. Backenzahn links im Oberkiefer und 2./3. Backenzahn rechts im Oberkiefer ohne Hinweis auf fortgeschrittene Einschmelzung ( CT vom 6.6.13) diagnostiziert bekommen. In der Endoskopie waren Haare an den Backenzähnen, eine beginnende Brückenbildung im Backenzahnbereich, 1 Zahnspitze links unten und zu lange Schneidezähne im UK sichtbar. Er bekommt seit 1 Woche Baytril (100mg/ml-10ML, 1xtgl 0,1ml) und Loxicom 0,5mg/ml Susp für Katzen (1xtgl 0,1ml) po. Er frißt dzt. Banane, Gurke, weiches Brot, hat aber Lebenswillen und Interesse am Futter, hat gestern wieder Salat und ein wenig Heu gefressen, seine Bömmel sind fast normal. Sein Gewicht von dzt 800g (früher ca 1,5kg) halten wir dzt mit Rodicare instant bzw. Recovery konstant. Der TA an der Uniklinik empfiehlt keine OP/ Zahnextraktion, sondern Euthanasie (als "Menschenarzt" bin ich gegen Euthanasie), falls es innerhalb von 3 Wochen zu keiner wesentlichen Besserung seines Freßverhaltens kommt.
Wie sehen Sie die Prognose meines Schweinchens? Was kann ich noch zusätzlich zur Genesung tun? Die Zahnspitze bzw. Brücke abschleifen lassen bzw die unteren Schneidezähne kürzen? Zur Entzündungshemmung Kortison dazugeben? Wenn ja, welches und in welcher Dosierung? Ist das Loxicom unterdosiert? Probiotikum bzw. SAB Simplex dazu? Wenn ja, in welcher Dosierung?
Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort
Andrea
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Nagetiere
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

die Prognose ist zwar vorsichtig zu stellen,dennoch anhand ihrer Beschreibung nicht hoffnungslos.Ich würde ihnen raten kein Cortison dazuzugeben,die Dosierung von Loxicom ist korrrekt.Da sie dies bereits als entzündugshemmendes Mittel einsetzten wäre es nicht empfehlenswert das Cortison,ebenfalls als entzündugshemmendes Mittel noch dazuzugeben.Ich würde im Moment auch keine Verbesserung durch noch eine zusätzliche gabe von Cortison sehen,man würde Prednisolon einsetzten.Zur Unterstützung könnenten sie dem Kunde Herbicare gbene,oder Healthy Guunea Pig,dies wird von der Firma Albrecht vertrieben und ist ein sehr hochwertiges Futter speziell für Meerschweinchen und fördert zu dem die pysiologische Verdauung,erhalten sie beim Tierarzt,oder eventuell auch über Internet,www.oxbowhay.com,wäre die entsprechende Internetadr..Ferner Benebac zur Stärkung des immunsystems auch von albrecht.,ebenso Lactulose,welches die pysiologische Darmflora unterstützt. von Albrecht.Ferner hömopathisch zur Unterstützung nux vomica D6 globuli 3xtgl 2-3 Globuli ,erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke.Sab simplex wirkt gegen Blähungen sehr gut,ansonsten hat es aber keine positive Wirkung bei durchfallerkrankungen,sollte er keine Blähungen haben würde ich ihnen daher raten dies nicht einzusetzten.

Ich sehe wie gesagt durchaus noch eine Chance und würde zum jetzigen Zeitpunkt das Kunde noch nicht euthanasieren.Sollte sich jedoch sein Zustand wieder verschlechtern dann müßte man wohl leider darüber nachdenken.Die Zähne würde ich auch im Momenrt erst einmal lassen und abwarten wie sich sein Zustand in den nächsten Wochen entwickelt und er siuuch auch erst einmal stabilisiert.Dann könnte man immer noch gegebenenfalls die Schneidezähne etc abschleifen.

 

Beste Grüße und alles Gute

 

Corina Morasch

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 4 Jahren.
Hallo,

ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte bewerten Sie meine Antwort positiv wenn Sie zufrieden sind. Nur durch eine positive Bewertung wird meine Arbeit vergütet. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, können Sie beliebig oft nachfragen, bis Sie eine zufriedenstellende Antwort erhalten. Prinzip von justAnswer ist, die Bemühungen der Experten durch Anklicken einer positiven Bewertung zu honorieren. Vielen Dank im Voraus.

Beste Grüße,
Corina Morasch
Tierärztin

Ähnliche Fragen in der Kategorie Nagetiere