So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt - Homö...
Tierarzt - Homöopathie
Tierarzt - Homöopathie, Dr. med. vet
Kategorie: Nagetiere
Zufriedene Kunden: 12820
Erfahrung:  Approbation (1986), Zusatzbezeichnung Homöopathie (1991), eigene Kleintierpraxis seit 1996
49600720
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Nagetiere hier ein
Tierarzt - Homöopathie ist jetzt online.

mein hase hat seit paar tagen ein verklebtes auge und es ist

Kundenfrage

mein hase hat seit paar tagen ein verklebtes auge und es ist ein wenig an der seite rot glaube es ist etwas entzündet was kann ich machen oder ausprobiren bevor ich denn endschluss fasse zum tierarzt zu gehen mag es erst selber ausprobiren aber weis nicht was hilft das es vieleicht so weg geht könnten sie mir rat geben
Gepostet: vor 4 Jahren.
Kategorie: Nagetiere
Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Tierarzt - Homöopathie :

Hallo,

Tierarzt - Homöopathie :

Ihre Katze hat offensichtlich eine Augenentzündung; ist das Auge auch geschwollen? Ist Ihre Katze Freigänger und könnte sich mit einer anderen Katze gestritten haben? (Gefahr von Hornhautverletzung)einseitige Entzündung und Schwellung kommt v.a. vor bei:


- Fremdkörper (oft unter dem 3. Augenlid, müßte natürlich baldmöglichst entfernt werden)


- Verletzungen (z.B. der Hornhaut, dann antibiotische Augensalbe dringend erforderlich, damit es nicht zu tieferen Einschmelzungen der Hornhaut kommt )


- Verstopfung des Tränen-Nasenkanals,


- eingerolltem Augenlid,


- das Auge reizenden kleinen Häärchen auf dem Augenlid


-Hornhauterkrankungen ("eosinophile Keratitis") evtl. Test mit Fluoreszin, im Hornautabstrich sind bestimmte Zellen vermehrt nachweisbar


-Produktion von zu wenig Tränenflüssigkeit (Test: Schirmer-Tränen-Test, Tierarzt)


-verstopfter Tränen -Nasenkanal (Tränenflüssigkeit kann nicht genügend abfließen, oft einseitig stärkerer Ausfluß), evtl. Spülung des Kanals (ist aber bei Katzen meist nur in Sedierung möglich)


- möglich wäre auch beginnender Katzenschnupfen (dann aber meist beidseitig)


 


Bitte stellen Sie - falls es nicht rasch besser wird - Ihre Katze einem Tierarzt vor, damit die konkrete Ursache festgestellt wird und möglichst gezielt behandelt werden kann.


 


Unterstützend könnten Sie geben(aber Tierarztbesuch keinesfalls ersetzend):


-Euphrasia Augensalbe (weleda) (Euphravt, plantavet wären Tropfen, gibt´s beim Tierarzt)


-Bepanthen-Augensalbe


-Thilo-Tears (bei "trockenem Auge"), dann oft auch Optimmune nötig


-Silicea D12 (Wirkung auf Tränenkanal) 2x tägl und Euphrasia D6 (Wirkung auf Bindehäute) 3x tägl. jeweils 1 zerpulverte Tablette oder 5 Globuli (evtl. mit etwas Wasser, aber ohne Futter) ins Maul Ihrer Katze geben oder mit etwas Katzenmilch oder Futterflüssigkeit aufschlecken lassen.


-Echinacea D1 3x 1Tbl. und astorin Immustim K (almapharm, Tierarzt) eignen sich zur allgemeinen Unterstützung des Imunsystems.


 


Bitte keine Salbe innerhalb der letzten 12 Stunden vor tierärztlicher Untersuchung.


Zum Auswaschen besser als Kamille (kann bei Einzeltieren das Auge reizen) ist das Auswaschen mit warmem Wasser, dem Sie etwas Euphrasialösung zugesetzt haben.


Falls Sie lieber Augentropfen geben, von den Freiverkäuflichen (Antibiotikatropfen sind verschreibungspflichtig) sind oft hilfreich:


-Euphrasia-Augentropfen (EuphraVet, plantavet, gibt´s beim Tierarzt)


-Occuloheel-Augentropfen

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

 

sorry für die Katze, hatte im selben Moment , als ich die Frage las, noch eine Anfrage bzgl. einer Katze in der Praxis. So ist Ihr Hase leider zur Katze geworden. Die Angaben stimmen aber trotzdem zum größten Teil.

Eine häufige Ursache für entzündete Augen bei Kaninchen ist die Verstopfung des Tränen-Nasen-Kanals. Dies kann Folge einer Infektion direkt im Auge sein (mit der Folge, daß der Mündungsgang im Augenlid zu geschwollen ist) oder auch durch Zahnwurzelprobleme (Zähne bitte gründlich kontrollieren lassen, friss Ihr Kaninchen auch Hartes wie früher?, sind die Kauflächen der Schneidezähne waagerecht?) hervorgerufen sein.

Möglich ist auch eine Bindehautentzündung z.B. als Folge von Zugluft

Beim Kaninchenschnupfen sind meist beide Augen betroffen.

Mögliche weitere Ursache wäre auch eine Hornhautentzündung (Keratitis) z.B. als Folge einer Verletzung der Hornhaut (Ast, anderes Kaninchen...)

Floxal wäre z.B. ein gutes Antibiotikum, ist aber verschreibugspflichtig. Bei einer Verstopfung des Tränen-Nasen-Kanals reich es aber meist nicht Besser sind hierfür Kombinationen mit Cortison (zum Abschwellen). Cortison dürfte aber auf keinen Fall bei einer Hornhautverletzung gegeben werden.

Ich würde Ihnen empfehlen den Tränennasenkanal auf Durchgängigkeit prüfen zu lassen sowie die Zähne (v.a. des Oberkiefers der betroffenen Seite) Ihres Kaninchens kontrollieren zu lassen (am Besten mit Röntgenaufnahme). Leider ist dies bei vielen Kaninchen nur mit (leichter) Sedierung (Beruhigungsspritze) möglich.

Unterstützend könnten Sie Silicea D6 3x täglich 5 Kügelchen geben (evtl. mit etwas Wasser aufgelöst ins Maul spritzen)


Da mir angezeigt wurde, daß Sie offline sind, ist der Chat beendet. Sie können jedoch hier im Frage-Antwort-Modus weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Ich antworte gerne noch einmal.
Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, damit meine Arbeit bezahlt werden kann.
Vielen Dank XXXXX XXXXX!

Freundliche Grüße,

Udo Kind

Experte:  Tierarzt - Homöopathie hat geantwortet vor 4 Jahren.

Hallo,

haben Sie noch eine Frage? Ich antworte gerne noch einmal. Den Katzen-Hasen-Verwechsler bitte ich nochmals zu entschuldigen. Falls Sie keine Ergänzungsfrage mehr haben, würde ich Sie bitten, fairer Weise und den allgemeinen Abläufen bei just-answer entsprechend meine Antwort positiv oder neutral zu bewerten, da meine Arbeit ansonsten ohne Vergütung bliebe. Sie bewerten (und bezahlen), indem Sie auf eines der "positiven" Smileys (Frage beantwortet, informativ und hilfreich, Toller Service) klicken.
Vielen Dank XXXXX XXXXX!

Freundliche Grüße,

Udo Kind