So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an kbiron.
kbiron
kbiron, Tierarzt
Kategorie: Nagetiere
Zufriedene Kunden: 1373
Erfahrung:  Spezialist für Reptilien, Vögel, Heimtiere und Exoten www.reptilientierarzt.de www.kaninchentierarzt.de
50070110
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Nagetiere hier ein
kbiron ist jetzt online.

Hallo Ich habe eine H sin, ca.4 jahre alt, Rasse roter Neuseel nder .

Kundenfrage

Hallo
Ich habe eine Häsin, ca.4 jahre alt, Rasse "roter Neuseeländer". Das Tier wirkt apathisch, scheint atemprobleme zu haben, drückt den Kopf in den Nacken. Das Fell sieht am hinteren Ende der Rückens und an den Schenkeln zerupft aus, hat starke Haarung. An Nase oder an den Augen ist kein Ausfluss. Was könnte das Tier haben?
Grüße
Bernd Ehlberg
Gepostet: vor 5 Jahren.
Kategorie: Nagetiere
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, ich rate dazu heute noch einen Tierarzt bzw. eine Tierklinik (hat auch am Wochenende geöffnet) aufzusuchen. Es können verschiedene Ursachen dahinterstecken, eine Untersuchung kann zeigen, was es ist und dem Tier kann geholfen werden. Wenn das Tier nicht frißt, ist es wichtig, dass ihm schnell geholfen wird, da sich die Probleme sonst verschlimmern. Sie finden eine Tierklinik wenn Sie Ihren Wohnort bei google eingeben, dann auf "Maps" klicken und dann auf "in der Nähe suchen" und "Tierklinik" eingeben. Ich drücke dem Tier die Daumen und hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Über das Akzeptieren der Antwort würde ich mich freuen und danke XXXXX XXXXX dafür. (Lesen Sie unabhängig vom vorliegenden Problem auch die Informationen auf www.kaninchentierarzt.de)
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Fressen tut sie ganz normal
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Entschuldigung , aber ich hätte gerne Hilfe von Ihnen. Ich zahl doch keinem Tierarzt 18 $
nur für den Rat zum Tierarzt zu gehen
, dann hätte ich mir den Kram ja auch sparen können.
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, ohne eine Untersuchung des Tieres ist es leider nicht möglich zu sagen, was genau mit dem Tier los ist. Somit können auch keine weiteren Ratschläge gegeben werden, was Sie sinnvolles machen können, ausser zum Tierarzt zu gehen. Dies ist nach Ihrer bisherigen Beschreibung (Tier ist apathisch, Kopf im Nacken, Atemprobleme) der beste Ratschlag, alles andere wäre fahrlässig. Es kann eine Gebärmuttervereiterung vorliegen, eine Infektion der Atemwege oder ein anderes schmerzhaftes Geschehen. Das zerrupfte Fell kann dafür sprechen, oder es ist nur verklebt durch Ausfluß (Urin) in dem das Tier lag, sich aber nicht pflegt, was ebenso für eine schwerere Erkrankung spricht. Sie können dagegen zu Hause nichts machen und je früher das Tier tierärztlich untersucht und behandelt wird und ggf. auch Schmerzmittel bekommt, um so besser, damit sich der Zustand nicht noch verschlechtert.. Sofern das Tier "ganz normal" frißt und Kot absetzt, scheint es kein absoluter Notfall zu sein. "Sparen" können Sie sich den Tierarztbesuch jedoch nicht. Und wofür Sie hier 18$ bezahlen (wovon ich nur die Hälfte bekomme, so dass abzüglich der MwSt. noch 5 Euro für mich bleiben...) ist der tierärztliche Ratschlag, nicht längerZeit zu verlieren.
Ich hoffe, Sie sind mit der Antwort zufrieden und bitte SIe nun zu Akzeptieren. Dem Kaninchen gute Besserung!
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
ich bin nicht zufrieden, möchte das Geld wie versprochen zurückerstattet bekommen.
Experte:  kbiron hat geantwortet vor 5 Jahren.
Guten Tag, wenn Sie das Geld zurückbekommen möchten, müssen Sie sich an justanswer wenden, nict an mich, dennich habe nichts bekommen und werde auch für meine Bemühungen nichts bekommen, wenn Sie sich das geld zurückerstatten lassen. SIe haben die bestmögliche Antwort bekommen. Eine Ferndiagnose oder Fernheilung sind nicht möglich. Sie haben statt mit der Antwort zufrieden zu sein, Zeit verstreichen lassen. Ich hoffe, dem Tier geht es morgen besser. Möchten Sie mir verraten, was Sie gerne für eine Antwort gehabt hätten?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Nagetiere