So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tierarzt-online.
Tierarzt-online
Tierarzt-online, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 2669
Erfahrung:  Tierärztin
76215251
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Tierarzt-online ist jetzt online.

Grüezi Unser Kater frisst seit Freitag nichts mehr. Er hat

Beantwortete Frage:

Grüezi
Unser Kater frisst seit Freitag nichts mehr. Er hat aber keine Schmerzen, so wie wir das beurteilen können. Er wirkt schwach und lustlos.
Sollten wir bereits in den Notfall gehen oder reicht es, wenn wir Anfangs nächster Woche zu unserer Tierärztin gehen?
Vielen Dank ***** ***** Rückmeldung & Freundliche Grüsse
Alain Brändle
Gepostet: vor 29 Tagen.
Kategorie: Katzen
Experte:  Tierarzt-online hat geantwortet vor 29 Tagen.

Guten Morgen,

Bitte messen Sie zuerst einmal Temperatur. Bitte messen Sie rektal mit etwas Creme an derThermometerspitze. Die Normaltemperatur bei der Katze liegt zwischen 38,0 und39,0 Grad.

Sollte Ihr Kater deutlich mehr als 39,5 Grad haben, dann hat er Fieber. Ebenso bedenklich wäre eine Temperatur von unter 37 Grad, da dies dann Untertemperatur ist.

Um festzustellen, ob Ihr Kater genügend Flüssigkeit zu sich genommen hat, fassen Sie bitte am Rücken zwischen den Schulterblättern eine Hautfalte und ziehen diese hoch. Dann lassen Sie sie sofort wieder los. Die Haut sollte direkt wieder glatt werden. Wenn sie nur sehr langsam oder gar nicht wieder glatt wird, ist Ihre Kater ausgetrocknet und braucht dringend eine Infusion. Dies kann nach 1-2 Tagen ohne zu fressen durchaus sein.

Bitte schauen Sie sich einmal die Schleimhäute bei Ihres Katers an. Sie sollten rosa sein, so wie bei uns. Sind sie eher weißlich, kann es sein, dass Ihre Katze ein Kreislaufproblem hat oder einen größeren Blutverlust. Sind sie eher gelblich, liegt meist ein Leberproblem vor.

Bitte fühlen Sie jetzt einmal Ihren Kater komplett ab. Alle 4 Beine von unten nach oben, den Kopf,Hals, Rücken. Er sollte sich überall anfassen lassen und keine Schmerzenzeigen.

Dann fühlen Sie bitte einmal ganz vorsichtig den Bauch ab. Er sollte weich und entspannt sein, nicht hart und angespannt.

Sollten Sie Veränderungen bei oben genannten Untersuchungen feststellen oder Ihr Kater sehr matt sein, wäre es besser, heute noch zu einem Notdienst zu fahren, um die Ursache abklären zu lassen.

Sollte er noch recht munter dabei sein, können Sie ihm Schonkost, das ist abgekochtes Huhn/Pute mit etwas Reis anbieten und ggf morgen zu Ihrem Tierarzt fahren.

Für den Magen können Sie ihm außerdem Nux vomica D6, 3 x 5 Globuli tgl. geben.

FreundlicheGrüße

B.Hillenbrand

Tierärztin

Ichhoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über denButton "dem Experten antworten" für weitere Fragen zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehr bestehen,würde ich mich über eine positive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne)abgeben können, sehr freuen.

Bittebeachten Sie, dass eine Online-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch IhrenTierarzt ersetzen kann.

Tierarzt-online und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.