So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16575
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

ich habe eine Fundkatze aufgenommen

Beantwortete Frage:

ich habe eine Fundkatze aufgenommen

Sie ist ca. 7-10 Jahre alt. Sie sollte eigentlich am Montag kastriert werden, da sie wohl immer wieder schwanger wurde. Nun hat sie aber einen harten und angespannten Kugelbauch. Es wurde vom Tierarzt eine Punktion vorgenommen und festgestellt, dass sich Eiter im Bauchraum befindet. Wohlmöglich eine Bauchfellentzündung.. Anämie, sagte die Ärztin. War sich aber nicht sicher. Es wurde ein Ulrtraschall gemacht. Die Katze bekam eine Wurmkur gespritzt, Antibiotika, Flohkur, Aufbauspritze, wegen der Flohallergie auf der Haut eine Spritze etc. Der Tierarzt hat die Kosten übernommen, da die Katze ja eigentlich kastriert werden sollte, wobei das Tierheim hier die Kosten übernimmt. Ich habe selber drei Katzen und wäre damit auch finanziell ziemlich überfordert gewesen. Da habe ich wohl Glück gehabt. Des Weiteren fällt mir auf, dass es wohl auch mit der Verdauung hapert. Dafür hat sie dann einen Einlauf bekommen, aber so richtig funktioniert es immer noch nicht. Gibt es nun eine Möglichkeit die Entzündung aus dem Körper zu bekommen ? Die Kätzin frisst, trinkt, schnurrt sobald man sich ihr nähert, kuschelt sich, . Sie möchte aber nicht nach draußen. Sie liegt die meiste Zeit in ihrem Körbchen und steht nur zum Fressen und Trinken. Sie hat z.B. einen ganzen Becher Naturjoghurt verspeisst. Wäre der Joghurt eventeull gut für den Darm oder bewirkt es eher Gegenteiliges ? Über eine konkrete Rückantwort wäre ich sehr dankbar. Mit freundlichem Gruß ***

Gepostet: vor 11 Tagen.
Kategorie: Katzen
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ein Telefonat ist nicht nicht nötig, wenn weitere Kosten auf mich zukommen. Ich war davon ausgegangen, dass anstatt der Korrespondenz auch ein Telefonat möglich ist, sozusagen also Austausch.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 10 Tagen.

Hallo,

wurde eine FIP-Infektion ausgeschlossen,da dies leider auch in Frage käme?Gegen die Verstopfung können sie ihr etwas Sahne ,Milch geben.Ferner nur Nassfutter immer mit etwas Öl,Leinenöl,dazu Flohsamen und lactulose.Homöopathisch kann man zur Unterstützung des Immunsystems noch Echinacea D6 3xtgl 3-5 Globuli geben,rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.Bekommt sie im Moment noch Medikamente wie Entzündungshemmer und AB?

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Hallo,
sie hat ein Langzeitantibiotikum erhalten, welches ein paar Tage wirkt, wurde mir erklärt. FIP wurde nicht untersucht. Die Tierärztin erwog eine Bauchfellentzündung. Wichtig wäre es die Entzündung raus zu bekommen. Sie ist allgemein geschwächt. Wie kann ich eine Anämie behandeln. Ein Tipp vom Tierarzt war Kräuterblut. Sie liegt völlig erschöpft dar, frisst und trinkt aber reichlich. Gibt es hier etwas Rezeptfreies ?
Gruß
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Hab gerade erfahren, dass es nur 48 Stunden und somit morgen ausläuft. Welchen Entzündungshemmer empfehlen sie denn ?
Und gibt es Echinea auch in Tablettenform, mit Globulis habe ich keine guten Erfahrungen, was die Wirkungsweise betrifft.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 10 Tagen.

Hallo,

FIP ist eine infektiöse Peritonitis(also Bauchfellentzündung) daher sollte dies in jeden fall untersucht werden,am Besten ein Bauchpunktat genommen werden,mir ist nicht ganz klar warum dies nicht sofort gemacht wurde.Bitte in jeden Fall umgehend anordnen,dies ist wichtig.Handelt es sich um FIP,ist dieses leider nicht heilbar oder erfolgreich behandelbar.Echinacea gibt es auch als Tropfen,können sie auch geben.Nein Kräuterblut wirkt leider nicht irklich gegen eine Anämie,wenn nur etwas unterstützend.Als Entzündungshemmer Metacam und als AB Amoxiclav.

Beste Grüße und alles Gute

Ich drücke die Daumen

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.

Sehr geehrte Frau Morasch, wie Anfangs in meinem Anschreiben schon beschrieben, wurde eine Punktion durchgeführt, aber ohne Test. Jetzt wurde aber auf Fip getestet und es war negativ. Die Katze bekommt Antibiotikum und sie hat ein Langzeitentzündungshemmer erhalten. Ferner hat sie B 12 und Eisen erhalten. Von mir bekommt sie jeden Tag mehrfach Vitamin Paste. Sie bekommt gutes Futter und Katzenmilch und Vitamin Wasser... Sie ist aber leider immer noch müde. Könnte es an dem Antibiotikum liegen ? Es ist Xedin 50, morgens eine halbe Tablette. Beim Tierarzt hat sie vorab eine Antibiotika Spritze , am nächsten Morgen bin ich dann mit einer halben Tablette angefangen. Muss die Eisenspritze nun wiederholt werden oder gibt es ein Eisenmittel für Katzen ? Es ist eine Katze welche des öfteren schwanger war. Eine letzte Frage noch , darf ich der Katze Vitamin D 1000 Einheiten geben, da sie jetzt seit ca. 1,5 Wochen nur im Haus ist. Es sind kleine runde Kapseln. Es fehlt natürlich nun die Sonne. Vielleicht geht es ihr mit Vitamin D besser. Mit freundlichem Gruß ****

Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Tagen.

Hallo,

ja es könnte durchaus an den Antibiotikum liegen.Bevor man nochmals Eisen dazu gibt,sollte zunächst der aktuelle Eisenwert überprüft werden.Nein geben sie bitte kein Vitamin D dazu ,da Katzen davon nur sehr wenig benötigen und eine Überdosierung zu schweren toxischen Nebenwirkungen führen kann,reine hauskatzen benötigen z.B. auch kein Vitamin D zusätzlich ohne einen Mangel zu haben.

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 3 Tagen.
Dann erst mal Danke für die Hinweise.
Hoffentlich geht die Entzündung wieder weg. Habe jetzt die Tropfen Echen. bestellt. Ihr Immunsystem ist wirktlich schwach. Gibt es noch etwas Intensiveres ?
Rinderleber oder Nieren frisst sie nicht. Wäre es ratsam diese zu braten oder KOchen ? Wie lange hält denn die Infusion Eisen und B 12 ? Die Müdigkeit kommt dann wohl vom Antibiotikum und die Katze schläft sich aus. Das kann sicherlich auch andauern, solange sie das Antibiotikum bekommt.
Das wären meine letzen Fragen. Vielen DAnk ! Wenn Sie noch einen Tipp haben wegen des Immunsystems wäre ich sehr dankbar.
Gruss
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Tagen.

Hallo,

ja man könnte ihr einen Immuninducer wie Zylexis als Injektion 2x im abstand von 2 tagen bei einem Kollegen in Form einer Injektionverabreichen lassen und dies 1xwöchentlich bei bedarf dann wiederholen.Auch Schüsslersalze unterstützen das Immunsystem wie Silicea D12.Was frisst sie im Moment denn gerne? Sie könnten ihr RinderHackfleisch leicht angedünstet geben,dies wird oft sehr gerne genommen,Leber würde ich eher nicht empfehlen .Wie lange die Infusion anhält hängt von den Werten ab und der verabreichten Menge.In der regel sollte man dies nach 1 Woche erneut kontrollieren.Ich drücke die Daumen und wünsche alles Gute.Über eine positive Bewertung ihrerseits würde ich mich sehr freuen,vielen dank dafür vorab

beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 1 Tag.
GutenMorgen Frau Morasch,vielen Dank für die Rückantwort !
Nun muss ich doch noch mal nachfragen: Was kostet das Zylexis ? Ist es auf Rezept ? Kann ich es so kaufen ? Darf ich es selber spritzen ?
Wo kann ich es preisgünstig kaufen ?
Wie schon anfangs geschildert, ich habe selber drei Katzen, die versorgt werden wollen. Die vierte Katze ist schon eine Herausforderung. Damit mir die Kosten nicht über den Kopf wachsen, wäre ich für jeden Hinweis dankbar.
Natürlich werde ich eine positive Bewertung schreiben !Mit freundlichem Gruß
Sabine Brörmann
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 1 Tag.

Hallo,

da es sich um ein veterinärmedizinsiches Medikament handelt,erhalten sie dies in der Regel auch nur bei einem Kollegen,ob sie es online übers Internet beziehen können ,weiß ich nicht.Es wird unter die haut gespritzt,also sub kutan,dies könnten sie dann auch weiter selbst verabreichen,mit Rücksprache ihres Tierarztes.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.