So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7108
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Katze frisst sein ein paar Tagen nicht mehr, trinken sehr we

Kundenfrage

unsere Katze ( 7J) frisst sein ein paar Tagen nicht mehr, trinken sehr wenig

Beim Tierarzt waren wir schon, er konnte nix finden. Mittlerweile haben wir alles mögliche versucht an Futter und Leckerlis, seit gestern kein Bissen. Sie ist seit gut einem Jahr bei uns, vorher hat sie bei meiner Oma gewohnt, die jedoch im Dezember 2017 verstorben ist. Im August haben wir eine kleine Katze dazu geholt, kann es sein, dass ihr das nicht gefallen hat und sie deshalb die Nahrung verweigert?

Gepostet: vor 17 Tagen.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 17 Tagen.

Hallo,

nein- wenn es keine Probleme zwischen den Beiden aktuell gab, denke ich nicht, dass hier ein Zusammenhang besteht. Es wäre ganz wichtig, eine Blutuntersuchung machen zu lassen, oft ist eine Organschwäche z.B. der Nieren (CNI) oder eine Entzündung der Grund. Bitte messen Sie wenn möglich auch rektal Fieber: über 39 spricht für eine INfektion, dann braucht sie ein Antibiotikum.

In jedem Fall würde ich vom Tierarzt oder über das Internet RECONVALIS TONICUM f. Katzen besorgen, dies ist eine fleischig schmeckende Flüssigkeit, die alle wichtigen Nährstoffe incl. Kalorien enthält und auch gut eingegeben werden kann -und auch wieder Appetit macht. Zusätzlich würde ich ihr eine Hühnerbrühe anbieten, wenn sie trinkt.

Ich wünsche alles GUte!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Beim Tierarzt waren wir am Montag bereits und der hat ihr auch ein Antibiotikum gespitzt. Er meinte es fehlt ihr sonst nix weiter und wir sollen sie aufpäppeln.
Verstanden haben sich die beiden nicht wirklich richtig, eher toleriert.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 17 Tagen.

nur eine Untersuchung von "Außen" ist wirklich nicht ausreichend!

Päppeln - wie ja auch vorgeschlagen- ist gut, aber es braucht eine klare Diagnose. Es ist nicht wahrscheinlich, dass jetzt auf einmal die Ursache für das nicht Fressen an der anderen Katze liegt- es wäre auch zu riskant, nicht weiter zu untersuchen.

Spätestens Anfang der Woche sollte eine Blutuntersuchung ggf. auch ein Utraschall gemacht werden, wenn sie weiter nicht frisst.

Dann kann gezielt behandelt werden.

Bester Gruß

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 14 Tagen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.