So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin,Dr.
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 7112
Erfahrung:  eigene Tierarztpraxis ü. 20 Jahre / Praxis für Verhaltenstherapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Wann Britisch Kurzhaar Point am besten kastrieren lassen ?

Beantwortete Frage:

Wann Britisch Kurzhaar Point am besten kastrieren lassen ?

meine Katze ist eine Britisch Kurzhaar Point und 5 Monate alt. Wann lasse ich sie am besten Kastrieren? Sie ist weiblich

Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Katzen
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

üblicher Weise mit etwa 6-8 Monaten, am besten jetzt im Herbst/Winter, wenn sie nicht rollig ist. Dann ist die OP am unkompliziertesten und für die Katze am wenigsten belastend.

Bester GRuß

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Kann ich sie auch jetzt schon mit 5 Monaten kastrieren lassen oder wäre das zu früh?Ich muss nächsten Monat in die Klinik selbst und könnte entweder sofort oder dann Anfang Januar die Kastration machen lassen.Was wäre besser?
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

wenn sie auch eine draußen Katze ist, würde ich sie jetzt schon kastrieren lassen- denn in warmen Wintern werden Katzen auch rollig und sie könnte so tragend werden. Das ist natürlich für eine so junge Katze eher belastend.

Wenn sie fit und normal groß ist, würde ich es jetzt machen lassen.

Viele Grüße

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
also sie ist noch klein wiegt aber 2,4 kgmeine Tierärztin sagte körperlich ist es kein Problem,sie hat sie angesehen. jedoch psychisch kann sie dann zurückbleiben ..Nein sie geht nicht raus. Ich weiß auch nicht ob ich im Januar fit bin ...das kann man nicht vorhersehen. jetzt die nächsten 4 Wochen bin ich noch fit.
.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Monat.

Nein, das wird sie nicht.

Gerade, wenn sie vor der ersten Rolligkeit kastriert wird, ist das meist für die Katzen psychisch besser. Ganz evtl bleiben sie etwas kindlicher, abe das sollte ja für alle kein Problem sein. Wenn es körperlich ok ist, würde ich sie jetzt kastrieren lassen.

Alles GUte für Sie und bester Gruß

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Die Tierärztin bei der ich war sagte, dass es körperlich kein Problem sei.
Jedoch sagte sie dass es für die Katzen besser ist wenn man die 1. Rolligkeit abwartet...irgendwie sagt mein Bauchgefühl das ist nicht ok..Dann lasse ich sie jetzt kastrieren, sie ist dann 5 Monate und 2 Wochen alt..dürfte ok sein oder? wenn man bedenkt dass viele Züchter mit 6-12 Wochen die Katzen kastrieren lassen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Haben Point Katzen eigentlich wirklich ein höheres Narkose Risiko?
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

da brauchen Sie wirklich keine Bedenken haben. ZÜchter kastrieren ja auch wirklich schon Katzen-Welpen- mit 5 Monaten ist das wirklich ok.

Es ist mir nicht bekannt, dass Pointkatzen ein höheres Narkoserisiko haben.

Bster Gruß

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ok vielen Dank für die Antwort.Soll ich auf eine Inhalationsnarkose bestehen oder normale Narkose?Stimmt das, dass die Katze sich dann psychisch nicht so entwickelt wenn mit 5 Monaten kastriert? oder ist diese Ansicht veraltet ;)Schönes Wochenende
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

eine Inhalationsnarkose ist immer sicherer- ich würde diese vorziehen.

Auf Ihre Frage der psychischen Veränderung habe ich oben schon geantwortet ;)

Nein, diese ist NICHT zu erwarten- evtl. bleiben Sie menschenbezogener und kindlicher- das ist ja nur von Vorteil:

Bester Gruß

Dr.M.Wörner-Lange TÄ u. Verhaltenstherapie

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also gehe ich kein schlimmes Risiko ein wenn ich meine Katze mit 5 Monaten und 2 Wochen kastrieren lasse und nicht bis zum 6. Monat warte?
da mir vor kurzem meine andere Katze mit 1 Jahr an anaphylaktischem Schock plötzlich verstorben ist, bin ich eher übervorsichtig und ängstlich..Ich meine vom Narkoserisiko her oder Medikamentenrisiko?Eine Inhalationsnarkose wird dann aber mit Injektionsnarkose kombiniert in dem Fall einer Kastration oder?Vielen Dank ***** *****önes Wochenende, ich bewerte gleich
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ganz kurze Frage noch
ist eine weibliche Katze die mit 5 Monaten kastriert wurde anfälliger für Blaseninfekte oder Harngries ?
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Monat.

Nein, Sie gehen kein schlimmes Risiko ein- das OP Risko ist gleich hoch/gering bei einer gesunden Katze- ob mit 5 Monaten oder mit 6 Monaten oder später.

Eine Inhalationsnarkose bedeutet immer eine Prämedikation mit einem Beruhigungsmittel, sonst könnte die Katze ja nicht intubiert werden.

Eine Inhalationsnarkose läst sich dann steuern, eine Injektionsnarkose nicht.

Nein eine Katze ist i.dR nicht anfälliger für Gries oder Steine- dies gilt vor allem für Kater nach einer Kastration!

Ich denke wirklich, Sie brauchen sich nicht so viel Sorgen zu machen (auch wenn ich nach Ihren Erfahrungen natürlich verstehen kann)- es ist wirklich eine RoutineOP- ein Restrisiko besteht ja immer bei einer OP , aber es ist bei einer Kastration wirklich sehr gering.

Beste Grüße und alles GUte

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mitmeiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Expertenantworten" gerne weiterhin zur Verfügung.

Falls keine Fragen mehrbestehen, würde ich mich über einepositive Bewertung, die Sie sehr schnell und einfachüber die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ort durch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
ok dann werde ich sie nächste Woche kastrieren lassen.Nirgends gibt es so viele geteilte Meinungen wie bei Kastrationszeitpunkt ;) sehr verwirrend.Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja ..leider hatte meine Katze die verstorben ist einen Blaseninfekt und hat lediglich Novalgin und Antibiotika bekommen...daraufhin erlitt sie einen anaphylaktischen Schock und ist mit 1 Jahr erstickt und verstorben.dies war 4 Wochen herdaher meine ängstlichkeit derzeit.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Monat.

Das tut mir natürlich sehr leid- ein schreckliches ERlebnis.

Allerdings ist ein anaphylaktischer Schock tatsächlich eher selten.

Bester GRuß

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich habe noch eine ganz ganz dringende Frage die ich ja komplett vergessen hatte sorry :(Meine Katze hat noch nicht ganz durch gezahnt...hinten fehlt noch was..ist das ein möglicher Grund dass keine Kastration jetzt statt finden kann?
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 1 Monat.

.