So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16622
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Katze hat Durchfall

Kundenfrage

Katze hat Durchfall

ich habe eine Frage, mein Name ist ***** Ich habe seit dem 2.8. Eine Katze aus Spanien adoptiert die bis heute immer noch an Durchfall leidet.. in Spanien soll alles okay gewesen sein..was mir schwer fällt zu glauben.. da man auf wenigen spanischen Fotos auch den nickhautvorfall sieht. Wir waren bereits bei zwei Tierärzten die ihren Kot untersucht haben auf Giardien und Co beides negativ. Sie hatte beim ersten Tierarzt jedoch eine Wurmkur erhalten ohne jegliche Besserung. Wir haben dann den Tierarzt gewechselt der ein Blutbild gemacht hat. Die lymphozyten waren stark erhöht ansonsten ist das Blutbild total in Ordnung. Ihr Bauch ist verdickt weswegen er auch sogleich einen Ultraschall gemacht hat kein Wasser im Bauch und keine Luft.. jedoch eine Verdickung der Magen Darm Wand. Wir haben es mit Diäten versucht wie Hühnerfleisch und Co. Haben das Hills Futter vom Tierarzt bekommen extra für den Magen-Darm-Trakt.. nass - wie trocken, keine Besserung zu sehen. Jetzt bekam sie für 8 Tage metrobactin. Keine Besserung.. Nebenbei bekommt sie noch B Vit. Eine halbe Tablette täglich und Canikur pro zum darmaufbau. Seit 3 tagen ist auch immer mal blut am after. Gelegentliches Fieber vorhanden.. ansonsten schläft sie viel tobt aber auch und ist verspielt wie immer. Wir sind echt verzweifelt und wissen schon gar nicht mehr was wir machen sollen abgesehen von den sehr hohen Kosten da keine Ursache zu finden ist. Der Tierarzt weiß langsam auch schon nicht mehr weiter Ich tippe auf eine chronische Darmentzündung was kann man da tun?

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

dies spricht leider alles für eine Darmentzündung verursacht durch Bakterien,Viren oder Darmparasiten,es sollte in jeden fall nochmals eine Sammelkotprobe genommen werden dazu den Kot über 3 tage sammeln und in ein Labor wie Laboklin schicken,dann doort eine großes Darmprofil erstellt werden,wo auf Bakterien,Pilze aber auch nochmals tests auf Giardien,Kokzidien und auch Trichomonaden durchgeführt werden,da gerade Giardien nicht immer nachweisbar sind.Der Nickhautvorfall spricht für einen parasitenbefall.Ach sollte man nochmls auf eine Pankreasinsuufizienz testen lassen.Was füttern sie im Moment,am Besten kein Trockenfutter da des immer schwerer verdaulich ist als Nassfutter,es wäre denoch zu empfehlen es nochmals mit Hühnerfleisch und Hüttenkäse ausschließlich zu versuchen,ein so angegriffener Darm benötigt Monate zur Regenerierung.Wichtig und gut ist die gabe von Canukur und Vitamin B,sowie kollidales Silberwasser davon 3xtgl 1ml/kg Körpergewicht über 3-4 Tage und dann 1xtgl 5ml weitergeben,erhalten sie rezeptfrei in der Apotheke,dazu in jede Mahlzeit einen viertel teelöffel voll Heilerde geben und 3xtgl Nux vomica D6 und Okubaka d6 je 3-5 Globuli,alles rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.Je nach genauen Laborbefund kann man dnn gegebenenfalls gezielt mit Antibiotika je nach Antibiogramm behandeln.gegebenenfalls wäre auch eine Cortisonbehandlung in Erwägugn zu ziehen,hier sollte aber erst das Laborergebnis des großen Kotprofils abgewartet werden.

Beste Grüße und alles Gute

corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich habe die ganze zeit das vom Tierarzt empfohlene Futter gefüttert und zwar "Hills Digestive Care" in trocken und nass.
Sie kennt aus Spanien nur Trockenfutter der marke Sanabelle. Nur nass gestaltet sich leider sehr schwierig. Ihr Medikament und andere Substanzen zu verabreichen ebenfalls. Es geht aber mitunter ist es bei ihr mit viel Stress verbunden, leider.
Dann soll ich meinem Tierarzt noch mal nahelegen dass wir eine 3 Tages Kotprobe sammeln und es ins Labor schicken?Vielen Dank für ihre überaus schnelle Antwort
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

ja bitte ein großes Kotrprofil erstellen lassen.Bzgl der Fütterung wenn es nur noch selbstgekochtes Huhn gibt wird sie dies auch fressen auch wenn es eventuell ein paar Tage dauern sollte ,dies hängt leider immr nur an der konsequenz der Besitzer,kein Tier verhungert von selbst.Die selbstgekochte Schonkost wäre mehr als ratsam ,ansonsten von Hills ein deutlich wirksameres Futter wäre feline i/d low fat,aber auch hier nnur das nassfutter,ich drücke die Daumen

Beste grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Okay das werde ich tun, wie funktioniert das denn mit hüttenkäse und co? Und wo ist der unterschied beim Futter? Dann werde ich das Trockenfutter erstmal einkassieren
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

der Darm benötigt wesentlich mehr "arbeit und Aufwand" das Trockenfutter aufzuspalten und zu verdauen,ist er entzündet und angeriffen ist dies dann natürlich kontraproduktiv für die Heilung und Beruhigung des Darms,daher bitte nur am besten selbst gekochtes Huhn mit Frischkäse geben,auch sonst nichts anderes damit der Darm endlich zur Ruhe kommen kann und die Entzündung gelindert wird.Geben sie 3-4xtgl kleine Portionen gekochtes Huhn mit körnigen Frischkäse über minderstens 6-8 Wochen ausschließlich.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Löst der körnige frischkäse den durchfall nicht erneut aus? Oder ist das in ordnung ihn so lange zu geben?
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo,

der körnige Fischkäse wirkt stopfend,daher sollte er durchgängig bis zur vollständiger Erholung der Darmflora verabreicht werden,ich drücke die daumen und würde mich über eine positive Bewertung freuen,vielen dank dafür vorab.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch