So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16573
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Hallo, ich habe eine Frage. Meine Katze ist 10 Jahre und war

Beantwortete Frage:

Hallo, ich habe eine Frage. Meine Katze ist 10 Jahre und war immer eigentlich kränklich. Jetzt hat sie warscheinlich eine Autoimmunkrankheit lt. unserer Tierärztin am Zahnfleisch ,einige Zähne wurden schon gezogen. Sie bekommt Cortison, zur Zeit 1/2tgl. und Antibiotikum. Manchmal geht es ihr besser, dann wieder schlechter, Auch blutet sie schon längere Zeit immer wieder mal aus der Nase. Meine Frage ist, wird meine Katze in Zukunft sehr leiden müssen oder hat sie Aussicht auf Besserung.Besse
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Auch schläft sie sehr viel, ist eine eher schwächliche Katze vom Gewicht her. Sie wurde vor ungefähr 3 Monaten an der Nase geröntgt. Aber da war nchts, sonst hat sie keine Probleme mit Verdauung usw....
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

oft kann man dies durch Reißen aller Zähne besser in den Griff bekomen.Leider aber nicht immer.Die Therapie mit Cortison und Antibiotikum ist immer noch mittel der Wahl.Eventuell kann man eine interferonbehandlung in Erwägung ziehen ,diese ist aber teuer und nicht immer effektiv.Auch ein Immuninducer kann gegeben werden,Zylexis,aber auch hier ist kein bleibender Erfolg gatantiert.Unterstützend kann man Echinacea D6,Camomilla D6 sowie Schüsslersalze,1,3 und 12 in D12 je 3xtgl 2-3 Globuli geben,alles rezeptfrei in der Apothekeerhältlich.Wenn man die katze gut mit den Medikamenten eingestellt hat,futter als Nassfutter verabreicht können die meisten Katzen gut damit leben.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und 2 weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.