So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Corina Morasch.
Corina Morasch
Corina Morasch, Tierärztin
Kategorie: Katzen
Zufriedene Kunden: 16584
Erfahrung:  Zulassung Tierärztekammer Bayern, eigene Pferde- und Kleintierpraxis seit 2004
48487448
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Katzen hier ein
Corina Morasch ist jetzt online.

Bei Kater wurde vor 2 Monaten CNI diagnostiziert

Beantwortete Frage:

Bei Kater wurde vor 2 Monaten CNI diagnostiziert

Meinem Kater Jack wurde vor 2 Monaten CNI ?? Diagnostizirrt.
Jack hat Ohrpolypen und vor der Diagnose CNI bekam er Ohrtropfen,Antibiotika. Diese haben ihm geholfen(Polypen wurden kleiner und es juckte nicht mehr) jedoch danach Verschlechterung der Katze allgemein (mein Verdacht Akute Niereninsuffizienz!!..Leider muss man viel selbst machen..Lesen..Lernen...Fragen..usw)...
Aufjedenfall bekommt er für seine Ohren zur Zeit garnichts und kämpft sehr mit juckreiz...
Ich suchte schon nach Homöopathischen Mitteln nur leider komme ich nicht weiter.
TA meinte keine Op...wegen CNI.
Könnte Sie uns etwas empfehlen bevor wir uns wirklich zu einer Op entscheiden sollten...?!
Aktuell Krea 3,1 (am Anfang 12,0....Danach 7,0).
Harnstoff in Ordnung (am Anfang über 100...Danach 78...)
SDMA bei 22...Vor einem Monat bei 30.
Alle anderen Werte sind im Normbereich.
Vielen Dank.
Grüsse  ***

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Katzen
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

ich würde ihnen raten den Kater gegen Ohrmilben zu behandeln da diese meist immer die Ursache für Juckreiz usw in den Ohren ist,leider werden diese aber oft nicht diagnostiziert und es kommt dann bei vielen Tieren zu chronischen Ohrenentzündungen und auch zu Polypenbildung.Ein wirksames homöopsthische Mittel gibt es dagegen nicht.Sehr gut irksam ist der Wirkstoff Ivomec ,welchertgl mit einem milden Ohrenmittel in die Ohren verabreicht werden sollte,zugleich eine Behandlung mit den spot on Präparaten Advocate oder Stronghold,dann hört der Juckreiz meist innerhalb ein paar Tagen auf,behandelt man dann weiterhin 2-3x in der Wovche die Ohren hat man fast immer keine Problme mehr damit und eine Operation wäre dann auch nicht nötig.

Beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Danke für Ihre Antwort.Leider sind das alles Präparate die man bei einer CNI Katze nicht empfiehlt.
Bis CNI nicht ausgeschlossen ist kann und möchte ich dem Jack das Zeug nicht geben.
Haben Sie Alternativen?
Bedanke mich.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

nein alternativen gibt es nicht um die Milben abzutöten,man kann diese Pärparate aber durchaus auch bei CNI Katzen anwenden ohne das ein schaden entsteht oder sich der Befund verschlechtert,man sollte diese dann nicht permanent anwenden eine kurzzeitge Behandlung ist jedoch in Ornung und auch zu empfehlen

Beste Grüße

Corina Morasch

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Danke.
Ich würde sie gerne Bewerte jedoch finde ich nichts wo ich das tun kann.
Experte:  Corina Morasch hat geantwortet vor 3 Monaten.

Hallo,

sie können mich jetzt gerne bewerten,wenn sie noch Fragen haben stehe ich ihnen gerne zur Verfügung.VielenDank

beste Grüße und alles Gute

Corina Morasch

Corina Morasch und weitere Experten für Katzen sind bereit, Ihnen zu helfen.